uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Rehabilitation im Dialog

Forschungsverbund medizinische Rehabilitation an der Universität Potsdam intensiviert Austausch zwischen Theorie und Praxis

„Rehabilitation im Dialog“ heißt es am 9. April 2014 in der MEDIAN Klinik Grünheide.  Wissenschaftler, Mediziner und Therapeuten diskutieren mit Vertretern der Rentenversicherung und der Krankenkassen aktuelle Entwicklungen und Probleme der Rehabilitation. Initiator der Veranstaltung ist der Forschungsverbund medizinische Rehabilitation an der Universität Potsdam, der mit seinen halbjährlichen Treffen die Chance zum multilateralen Austausch aller Beteiligten bietet.  

Einen Impulsvortrag zum Thema „Klinische Rehaforschung – vom Studiendesign zur Studienrealität“ hält Dr. med. Christian Dohle. Der Ärztliche Direktor und Chefarzt der Neurologie der MEDIAN Klinik Berlin-Kladow spricht über die wissenschaftliche Planung und Durchführung klinischer Studien. Im Anschluss werden aktuelle Projekte des Forschungsverbundes vorgestellt, so zur telematisch unterstützten Reha-Nachsorge und zur beruflichen Wiedereingliederung. Im Gastvortrag von Prof. Dr. Dr. Michael Rapp von der Universität Potsdam geht es um die Versorgung psychischer Erkrankungen, die mit 42 Prozent einen Großteil der Erwerbsminderungsrenten verursachen.
Der Forschungsverbund medizinische Rehabilitation vernetzt Berlin-Brandenburger Rehabilitationskliniken untereinander und mit der Universität Potsdam. Regelmäßige Treffen bieten ein Forum für den wissenschaftlichen Austausch zwischen den Kliniken, Fachdisziplinen und verschiedenen Professionen und befördern den Wissenstransfer von Forschungsergebnissen in die medizinische Praxis.
Programm und Anmeldung sind im Internet unter www.uni-potsdam.de/rehawiss zu finden.

Zeit: 9.4.2014, 15.00 - 18.00 Uhr
Ort: MEDIAN Klinik Grünheide, An der REHA-Klinik 1, 15537 Grünheide
Kontakt: Prof. Dr. med. Heinz Völler, Professur für Rehabilitationswissenschaften
Sekretariat: Beate Firtzlaff
Telefon: 0331 977-4063
E-Mail: beate.firtzlaffuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/rehawiss
Anhang: Programm „Reha im Dialog“

Medieninformation 10-03-2014 / Nr.: 031
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Telefon: 0331 977-1665
Fax: 0331 977-1130
E-Mail: presseuni-potdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Edda Sattler