Dr. Angelika Köhnke

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Campus Golm
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
Haus 24
Raum 2.22

 

consulting hours
nach Vereinbarung

Forschungsinteresse

  • Diagnose und Förderung von „Kindern mit besonderen Schwierigkeiten im Rechnen“ (VV-LRSR vom 06. Juni 2016) im schulischen Kontext
  • Jahrgangsgemischtes Lernen: Flexible Schuleingangsstufe (FLEX) im Land Brandenburg und Jahrgangsübergreifendes Lernen (JÜL) in Berlin

 

Mitgliedschaften

  • Arbeitskreis Grundschule
  • Mitglied des Grundschulverbandes
  • Gründungsmitglied der Elterninitiative zur Förderung rechenschwacher Kinder Berlin- Brandenburg (IFRK-BB) e.V.
  • Mitglied in der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik

 

Werdegang

01.01.2011Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur „Psychologische Grundschulpädagogik“ bei Frau Prof. Dr. Nadine Spörer
seit 10/2009Department Erziehungswissenschaften an der Universität Potsdam
seit 1991tätig an der Universität Potsdam am Institut für Grundschulpädagogik
1986-1991tätig am Institut für Lehrerbildung (IfL) in Potsdam im Fachbereich Psychologie
1986Verleihung des akademischen Grades: Dr. paed. auf dem Gebiet der Entwicklungspsychologie
1983-1986Planmäßige Aspirantur an der Pädagogischen Hochschule „Karl Liebknecht“ in Potsdam im Fachbereich Psychologie
1978-1982tätig als Lehrerin für die Fächer Biologie und Chemie in der Sekundarstufe I
1974-1978Studium an der Pädagogischen Hochschule Potsdam Abschluss: Diplomlehrer für Biologie und Chemie
1970-1974Helmholtz Gymnasium Potsdam mit dem Abschluss Abitur
1962-1970Polytechnische Oberschule Fahrland bei Potsdam

 

Aktuellste Publikationen

Klewitz, G.; Köhnke, A.; Schipper, W.: Rechenstörungen als schulische Herausforderung LISUM 2008

Pädagogisch-diagnostische Materialien: Unterrichtsbegleitende prozessorientierte Diagnostik

Erstellung diagnostischer Instrumentarien zur Feststellung eines Förderbedarfs in Mathematik

Aufgaben und Beobachtungsschwerpunkte für die Hand des Lehrers

 

Vorträge auf Fachtagungen

Pädagogisch- wissenschaftliche Leitung der jährlichen Fachtagung an der Universität Potsdam zum Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit AD(H)S

Fortbildungsangebote im WiB e.V. zum Thema: Lerntherapeutische Intervention bei Störungen im Erwerb grundlegender mathematischer Kompetenzen