uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Über den Zebrafisch

Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Salim Seyfried an der Universität Potsdam
Foto: Salim Seyfried (Karla Fritze)

Foto: Salim Seyfried (Karla Fritze)

„Über Physiologie und Pathophysiologie in der Herz-Kreislauf-Entwicklung des Zebrafisches“ spricht Dr. Salim Seyfried, Professor für Zoophysiologie, am 15. Oktober 2014 in seiner Antrittsvorlesung an der Universität Potsdam. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Mechanismen der Herz-Kreislauf-Entwicklung im Zebrafisch. Unter anderem befasst er sich mit der Rolle der zellulären Polarität an der Herzentwicklung im Tiermodell Zebrafisch. Außerdem interessiert er sich für die Entwicklung des Endokardiums, einem spezialisierten Blutgefäß im Inneren des Herzens, aus dem unter anderem die Herzklappen entstehen.

In seiner Antrittsvorlesung beschäftigt sich Salim Seyfried mit den physiologischen Prozessen, die der Ausbildung des Herz-Kreislauf-Systems zugrunde liegen. Ein besonderer Forschungsschwerpunkt liegt auf den Interaktionen zwischen Blutgefäßen und dem Herzmuskel. Darüber hinaus fasst er Arbeiten zu krankheitsrelevanten Tiermodellen im Zebrafisch zusammen.
Salim Seyfried studierte Biologie in Düsseldorf, Manchester und Tübingen. Er promovierte 1996 an der Harvard Medical School, Boston, USA. Danach ging er an die University of California in San Francisco, wo er an den molekularen Mechanismen der asymmetrischen Zellteilung und der Ausbildung zellulärer Polarität arbeitete. Vor Beginn seiner Tätigkeit an der Universität Potsdam arbeitete er seit 2002 am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch, um die Arbeitsgruppe „Kardiovaskuläre Entwicklungsgenetik im Zebrafisch“ aufzubauen. Im Sommer 2013 ging Salim Seyfried als Heisenberg-Professor an die Medizinische Hochschule Hannover.

Zeit: 15.10.2014, 17.30 Uhr
Ort: Campus Golm, Karl-Liebknecht-Straße 24-25, 14476 Potsdam, Haus 25, Raum F.1.01
Kontakt: Prof. Dr. Salim Seyfried, Institut für Biochemie und Biologie
Telefon: 0331 977-5540
E-Mail: salim.seyfrieduni-potsdamde
Foto: Salim Seyfried (Karla Fritze)

Medieninformation 01-10-2014 / Nr. 171
Dr. Barbara Eckardt

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-2964
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Edda Sattler