uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Umgang mit Studienzweifeln

Für Zweifel am eigenen Studium kann es ganz unterschiedliche Gründe geben. Egal ob Sie weiterhin einen Hochchulabschluss anstreben oder sich nach anderen Alternativen umschauen möchten - es gibt eine Menge Möglichkeiten, wie es für Sie nun weitergehen kann.
Untenstehend finden Sie einige Hinweise und Hilfestellungen für Probleme, die in Zusammenhang mit Ihrem Studium auftreten können und auch mögliche Alternativen, wenn es für Sie so erst einmal nicht mehr weitergehen soll. So oder so gilt: viele Wege führen ans Ziel!

Das von europäischen Hochschulen gemeinsam entwickelte Selbstreflexionstool prevdrop bietet Ihnen die Möglichkeit, zu schauen, wie hoch Ihre Identifikation mit Ihrem Studium und Ihrer Hochschule im Vergleich zu anderen Studierenden ist und wie Sie sich fachlich in Ihrem Studium verorten. Das kann helfen, Klarheit in die Einschätzung Ihrer persönlichen Studiensituation zu bringen und daraus die passenden Schlüsse für sich zu ziehen.

Falls Sie bei Ihren Überlegungen ein Gegenüber brauchen, können Sie natürlich auch gerne einen persönlichen Beratungstermin mit uns vereinbaren.


⇒ Tipps bei mangelnder Studienmotivation

 

⇒ Hinweise bei Problemen mit dem Studienalltag oder den Prüfungs- und Studienleistungen

 

⇒ Unterstützung bei persönlichen, familiären oder finanziellen Belastungen

 

⇒ Alternativen zum Studium finden

Hier finden Sie Alternativen, wenn Sie trotz vorhandener Unterstützungsangebote im Moment keine Möglichkeit mehr sehen, Ihr Studium weiterzuführen. Auch wenn Sie sich jetzt für einen alternativen Weg entscheiden, können Sie zu einem späteren Zeitpunkt noch mal in ein Studium zurückfinden. In Einzelfällen können Ihnen dabei eventuell sogar alte, bereits erbrachte Leistungen anerkannt werden. Heben Sie daher in jedem Fall die Nachweise über Ihre bereits erbrachten Studien- und Bildungsleistungen auf.