uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Hinweise zu Gutachten, Empfehlungsschreiben oder ähnliche Dokumente

Hinsichtlich Gutachten und Referenzschreiben unterstützen wir geeignete Studierende gerne. Dies betrifft Gutachten für Stipendien und Praktika sowie Referenzschreiben für die Zulassung zu Master- und Promotionsstudiengängen in Deutschland und im Ausland.

Ansprechpartner am Lehrstuhl ist Dr. Markus Seyfried.

Hinweise zur Gutachtenanfrage

Bitte beachten Sie bei Ihrer Anfrage nach einem Gutachten oder ähnlichen Dokumenten folgende Hinweise:

  • Können Sie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Lehrstuhls wirklich adäquat beurteilt werden oder sind Sie an einem anderen Lehrstuhl besser bekannt?
  • Erfüllen Sie die Voraussetzungen (Noten, Engagement, etc.) für eine mögliche Förderung? Wir unterstützen lediglich geeignete Studierende mit einem Gutachten.
  • Sie müssen mindestens ein Seminar am Lehrstuhl erfolgreich abgeschlossen haben (d.h. der Leistungsnachweis muss vorliegen; Mindestnote: 1,7).
  • Ein persönliches Gespräch kann die Qualität Ihres Gutachtens erheblich verbessern. Sie sollten deshalb darauf vorbereitet sein, in einem Gespräch Ihre Motivation für die Bewerbung zu erläutern und Ihre persönliche Eignung darzulegen.
  • Anfragen für Gutachten und ähnliche Schreiben müssen spätestens vier Wochen vor Zeitpunkt der Einreichung Ihrer vollständigen Unterlagen eingehen.

Zusammen mit Ihrer Anfrage nach einem Gutachten, schicken Sie bitte folgende Unterlagen per E-Mail an Dr. Markus Seyfried:

  • Aussagekräftiger Lebenslauf
  • Aktueller PULS Notenauszug
  • Sämtliche Formblätter und Hinweise, die Ihnen von der Institution, bei der Sie sich bewerben, zur Verfügung gestellt werden.
  • Ein ca. einseitiges Motivationsschreiben, in dem Sie den Zweck Ihrer Bewerbung beschreiben und Ihre persönliche Eignung erläutern.