Musik und Musikpädagogik

Lehrbereich Schulpraktisches Musizieren/Musiktheorie 

Der Bereich „Musiktheorie und Schulpraktisches Musizieren“ beinhaltet die Vermittlung grundlegender musiktheoretischer Kenntnisse und Fähigkeiten wie:

  •  Musiktheoretische Grundausbildung
  • Gehörbildung
  • historischer und zeitgenössischer Tonsatz mit der für den Musiklehreralltag obligatorischen Fähigkeit des praxisorientierten Musizierens.

Beim Schulpraktischen Musizieren fokussiert sich unser Bereich auf:

  • stilgerechtes Klavierspiel
  • selbstständiges und sicheres Umgehen mit den wichtigsten musikalischen Kurzschriften (Generalbass, Funktionale Schreibweise, Akkordschreibweise, Stufentheorie)
  • Liedspiel, Liedbegleitspiel, Modulation, Variationsspiel
  • Jazz, Pop, Rock und Tanzmusik im Allgemeinen
  • Riffs, Licks und Patterns – Tipps und Tricks,

ist aber auch ausdrücklich offen für die Integration weiterer Instrumente in den Fachbereich.