Musikpädagogik und Musikdidaktik


Schwerpunkte der Lehre

 

Musikdidaktik beschäftigt sich damit...

WER?            WANN?            WIE?            WARUM?            WOMIT?            WELCHE?

Musik lernen soll.


Dazu gehören: 
 

  • Subjektive Voraussetzungen des schulischen  Musiklernens
    (veränderte musikkulturelle Sozialisation  der Schuljugendlichen, geschlechtsspezifische Aspekte des  Musiklernens, Veränderungen im Selbstverständnis  der Lehrerrolle,  Begriffe wie: Erfahrung, Wahrnehmung, musikalische Verhaltensweisen u.a.)
  • Unterrichtsinhalte
    (exemplarisches Lernen, interkulturelle Erziehung, Jugendkulturen, Umgang mit traditioneller und aktueller Musik, neue Medien,  musikalische Umwelt u.a.)
  • Entwicklung eines methodischen Instrumentariums zur  Erfassung und Beschreibung musikalischer  Lernprozesse  und Unterrichtsverläufe
    (z.B. mental maps,  musikalischer Wahrnehmung,  klingender Fragebogen  u.a.)
  • Befragung und Erweiterung des methodischen  Repertoires  des Musikunterrichts
    (z.B. im Hinblick auf eine ganzkörperliche  Musikerfahrung  und - vermittlung in Verbindung mit fächerübergreifenden  Bestrebungen, Klassenmusizieren, Einbeziehung neuer Medien u.a.)
  • Curriculum-Forschung und im Zusammenhang damit Lernzieldiskussion  sowie Überprüfbarkeit von Lernergebnissen des Musikunterrichts
  • Stufenspezifische sowie schulartspezifische Vermittlung von Musik
  • Spezielle Musikrichtungen als Gegenstand einzelner Didaktiken
    (z.B. Didaktik populärer Musik,  des Jazz, neuer Musik, Operndidaktik u.a.)
  • Erweiterung der  traditionellen Organisationsform des Unterrichts
    (Hinwendung zu  Projekten, Zusammenarbeit mit mehreren Fächern, Verlagerung  des Ortes von Musiklernen außerhalb von Schule  z.B. Musiktheater,  Musik-Werkstatt  u.ä.)
  • "Konzepte" des Musikunterrichts
    (z.B. Lebensweltorientierung, Wahrnehmungserziehung, Schülerorientierung,  Polyästhetische Erziehung, Didaktische Interpretation von Musik u.a.)
  • Erweiterung des Musikdidaktikbegriffs auf  "lebenslanges Lernen"
    (bezogen auch auf musikalische Früherziehung, Musiklernen in Hochschule/Universität sowie  in der Erwachsenenbildung)