uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Preisverleihung 16. Juni 2017

Photo: T. Hölzel
Die Preisträger 2017

Die Preisverleihung an der Universität Potsdam fand am 16. Juni 2017 statt. Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern!

Die diesjährigen Preisträgerinnen in Biologie:

  1. Platz: Katharina Gurk vom Max-Steenbeck Gymnasium in Cottbus mit dem Thema „Perioperatives Wärmemanagement“
  2. Platz: Janine Kluge vom Einstein-Gymnasium in Neuenhagen mit dem Thema „Zellmarkierung mit fluoreszierenden Proteinen“
  3. Platz: Rabea Sophia Jahn vom Rouanet-Gymnasium in Beeskow mit dem Thema „Könnte das Transpirationswasser heimischer Laubbäume eine nutzbare Wasserquelle für den Menschen darstellen?“

Die diesjährigen Preisträgerinnen in Chemie:

  1. Platz: Tim Riemer von der Peter-Joseph Lenné Gesamtschule in Potsdam mit dem Thema „Pfeffer - vom Reizstoff zum Medikament“
  2. Platz: Anton Keller von der Peter-Joseph Lenné Gesamtschule in Potsdam mit dem Thema „Kann ich die Natur für mich arbeiten lassen, ohne Zaubern zu können?“

Die diesjährigen Preisträger/innen in Informatik:

  1. Platz: Justin Heinz vom Friedrich-Schiller-Gymnasium in Königs Wusterhausen mit dem Thema „Rechnen mithilfe der Logik“
  2. Platz: Clemens Nickel vom Friedrich-Wilhelm-Gymnasium in Königs Wusterhausen mit dem Thema „Virtual und Augmented Reality“
  3. Platz: Katharina Wille und Julius Schinschke vom Einstein-Gymnasium in Angermünde mit dem Thema “Steuern und Messen mit Mikrocontrollern“

Die diesjährigen Preisträger/innen in Mathematik:

  1. Platz: Robert Lauff vom Leonardo-da-Vinci Campus in Nauen mit dem Thema „Annäherung an Pi“
  2. Platz: Adrian Duckert vom Städtischen Gymnasium Carl Friedrich Gauß in Frankfurt (Oder) mit dem Thema „Verspätung von öffentlichen Verkehrsmitteln“
  3. Platz: Maria Bulychev vom Städtischen Gymnasium Carl Friedrich Gauß in Frankfurt (Oder) mit dem Thema „6. Sinn - Wahrscheinlichkeit“

Die diesjährigen Preisträger/innen in Physik:

  1. Platz: Mathis Harder vom Einstein-Gymnasium in Neuenhagen mit dem Thema „Untersuchung der Ort-Zeit-Funktionen der Galileischen Monde zur Bestimmung astronomischer Kenngrößen auf Grundlage experimentell ermittelter Daten“
  2. Platz: Tim Sieker vom Einstein-Gymnasium in Neuenhagen mit dem Thema „Das Magnetometer SAM-Polarlichtvorhersage mittels geomagnetischer Messungen und Sonnenbeobachtung“
  3. Platz: Markus Birkner vom Leonardo-da-Vinci Campus in Nauen mit dem Thema „Untersuchung zur Strömungsmechanik“

Den Sachpreis für die Schülerförderung erhielten jeweils die Schulen der Erstplatzierten:

  • Einstein-Gymnasium in Neuenhagen
  • Max-Steenbeck Gymnasium in Cottbus
  • Friedrich-Schiller-Gymnasium Königs Wusterhausen
  • Peter-Joseph Lenné Gesamtschule in Potsdam
  • Leonardo-da-Vinci Campus in Nauen

Es war eine schöne Feier!

Photo: T. Hölzel
Die Preisträger 2017
Photo: Thomas Hölzel