uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Grundlegende Informationen

Lehrende: Prof. Dr. Andrea Liese

Seminarart: Vertiefungsseminar

Semester: Sommersemester 2010

Lehrsprache: Deutsch

Internationale Menschenrechtspolitik

Grundlegende Informationen

Lehrende: Prof. Dr. Andrea Liese

Seminarart: Vertiefungsseminar

Semester: Sommersemester 2010

Lehrsprache: Deutsch

Inhalte

Dieses Seminar im Vertiefungsmodul wird am Beispiel des Politikfelds Menschenrechte grundlegende Fragen der Internationalen Beziehungen behandeln: Wie entstehen internationale Übereinkommen? Welchen Beitrag leisten Nichtregierungsorganisationen (NROs) bei der Verrechtlichung der internationalen Beziehungen? Warum schließen sich Staaten internationalen Regimen an, d.h., warum ratifizieren sie internationale Übereinkommen, die ihre Souveränität einschränken? Inwiefern beeinflussen internationale Normen staatliches Handeln und unter welchen Bedingungen kommt es zur Regelbefolgung? Welche Hindernisse stehen der Umsetzung internationaler Rechtsnormen im Weg?

Diesen Fragen wenden wir uns mit Hilfe theoriegeleiteter, empirischer Analysen aus dem Bereich internationaler Menschenrechtspolitik zu. Im Seminar werden anhand der Lektüre und Diskussion von Dokumenten und Überblicksbeiträgen auch vertiefende Kenntnisse über die Akteure und Instrumente internationaler Menschenrechtspolitik vermittelt, die durch länderspezifische Berichte (auch von NGOs) vertieft werden können. In der Semestermitte sollen erste Eindrücke und Erkenntnisse durch ein Planspiel vertieft und veranschaulicht werden.

Studiengänge

Bachelor Politik und Verwaltung

Bachelor Politik, Verwaltung und Organisation