DAAD-PreisträgerInnen

Der DAAD-Preis

Der im Jahre 1925 gegründete Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) entwickelte sich zu einer der weltweit größten Förderorganisationen für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern, die mittlerweile mehr als 1,5 Mio. Akademiker im In- und Ausland unterstützt hat.

Um deutlich zu machen, welchen Gewinn internationale Studierende für unsere Hochschulen und die Gesellschaft bedeuten, hat der DAAD schon 1996 den DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studentinnen und Studenten initiiert. Jährlich zeichnen fast 200 deutsche Hochschulen ihre besten ausländischen Studierenden mit diesem Preis aus. Mit dem DAAD-Preis werden vor allem Studierende geehrt, die besondere akademische Leistungen hervorbringen und sich für die Öffentlichkeit und Interkulturalität engagieren.

DAAD-Preis 2020

Den diesjährigen DAAD-Preis erhält Juan Camilo Ceballos Oviedo. Der politisch und gesellschaftlich engagierte Masterstudent von „National and International Administration and Policy" wurde für seine hervorragenden Leistungen mit dem Preis ausgezeichnet.


Juan Camilo Ceballos Oviedo
Photo: privat

Der diesjährige DAAD-Preisträger, Juan Camilo Ceballos Oviedo, überzeugt mit seinen hervorragenden akademischen Leistungen sowie seinem außergewöhnlichen Engagement für politische und gesellschaftliche Belange. Zwei Bereiche liegen ihm besonders am Herzen: die Rechte der LGBT-Gemeinschaft und die Bekämpfung von Korruption in Politik und Verwaltung. Der Kolumbianer studiert im vierten Semester den Masterstudiengang National and International Administration and Policy (MA NIA).

Juan Camilo setzt sich nicht nur ehrenamtlich für Transparenz in Politik und Verwaltung ein, sondern war in Mexiko und Kolumbien bereits beruflich in diesem Feld tätig. Aus diesem enormen Wissens- und Erfahrungsschatz schöpft ers beim Schreiben seiner Masterarbeit zum Thema Finanzierung von Wahlkampagnen und deren Auswirkungen auf das Korruptionsrisiko in Kolumbien.

Nach Beendigung seines Studiums strebt Juan Ceballos eine Promotion in Deutschland an, um sich noch eingehender mit dem Thema Korruption zu beschäftigen. Nun freut er sich erstmal über die große Anerkennung durch den DAAD-Preis, die ihm neuen Schwung beim Schreiben seiner Masterarbeit verliehen hat.

Juan Camilo Ceballos Oviedo
Photo: privat

DAAD-Preis 2018

für Justyna Paula Hryniewicz

more...