Joint Lab Drohnen - LiDAR

Fliegende Drohne
Photo: C. Jared-Bashier / unsplash
Dr. phil. Simon Schneider, Koordinator "Forschungsschwerpunkt Erdwissenschaften"

Dr. phil. Simon Schneider, Koordinator "Forschungsschwerpunkt Erdwissenschaften"

„Ich sehe im Joint Lab die große Chance, dass sich Forschung, Technik und Anwendung auf Augenhöhe treffen. Die gemeinsame Entwicklung innovativer Methoden wird dazu führen, dass alle Beteiligten die Perspektiven, Erwartungen und Anforderungen der jeweils anderen besser verstehen. Potsdam kann so zu einer treibenden Kraft im Bereich der UAV-Nutzung in der Wissenschaft im wahrsten Sinne des Wortes aufsteigen.“

Die Entwicklung des unbemannten Fliegens (unmanned aerial vehicle = UAV) eröffnet großes Potential, aber auch Herausforderungen für die Forschung. Vor allem in den Bereichen Geowissenschaften, Biologie, Physik und Informatik kommen UAVs, zum Beispiel Drohnen, zum Einsatz und sind Teil des Forschungsinteresses. Hierfür sind regelmäßige Flüge notwendig, um Drohnen zu testen und zu kalibrieren. Am Standort Golm bauen wir deswegen ein Testgelände mit definierten Parametern auf. Dazu bündeln wir, gemäß der Joint-Lab-Idee, relevante Expertisen am Standort.

Im Joint Lab – Drohnen/LiDAR werden die Kompetenzen der UAV-Anwender und Kompetenzen von Entwicklern für Sensorlösungen und Datenanalyse sowie mit den Expertisen der angrenzenden Einrichtungen gebündelt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Anwendungen für den Geo-Bereich sowie Ökologie und Umwelt.

Dr. phil. Simon Schneider, Koordinator "Forschungsschwerpunkt Erdwissenschaften"

Dr. phil. Simon Schneider, Koordinator "Forschungsschwerpunkt Erdwissenschaften"

„Ich sehe im Joint Lab die große Chance, dass sich Forschung, Technik und Anwendung auf Augenhöhe treffen. Die gemeinsame Entwicklung innovativer Methoden wird dazu führen, dass alle Beteiligten die Perspektiven, Erwartungen und Anforderungen der jeweils anderen besser verstehen. Potsdam kann so zu einer treibenden Kraft im Bereich der UAV-Nutzung in der Wissenschaft im wahrsten Sinne des Wortes aufsteigen.“

Portrait Dr. Andreas Bergner

Dr. Andreas Bergner

Teilprojektkoordinator Technologiecampus

 

Campus Golm
Universität Potsdam
Physikalische Chemie - innoFSPEC
Am Mühlenberg 3
14476 Potsdam