Covid-19 Verhaltensregeln bei der Teilnahme an Massageangeboten

Stand 12.08.2020

Nur mit Mund-Nasen-Maske zur Massage
Das Angebot der Massage kann nur gebucht werden, wenn die Teilnehmenden während der Massage eine Mund-Nasen-Maske tragen. Die Maske muss von den Teilnehmenden zur Massage selbst mitgebracht werden. Unsere Masseur*innen tragen während der Massagen ebenfalls eine Mund-Nasen-Maske. Bitte beachten Sie die Einhaltung der aktuellen Richtlinien zum Hygiene- und Arbeitsschutz.

Nur gesund zur Massage
Es ist Ihnen nur gestattet im gesunden Zustand zur Massage zu gehen. Sie haben Fieber? Sie haben trockenen Husten? Sie fühlen sich müde? Sie werden von Hals-, Glieder- oder Kopfschmerzen geplagt? Sie wundern sich über einen fehlenden Geschmacks-/Geruchssinn? Sollten Sie eine dieser Fragen mit „Ja“ beantworten müssen, dann bleiben Sie bitte in jedem Fall zu Hause.

Informieren Sie uns
Sollten sie persönlichen Kontakt zu einer Person gehabt haben, bei der das SARS-CoV-2-Virus im Labor nachgewiesen wurde, müssten Sie sich unverzüglich und unabhängig von Symptomen an das zuständige Gesundheitsamt wenden. Beim Auftreten von akuten respiratorischen Symptomen sollten Sie die Husten- und Niesregeln sowie eine gute Händehygiene beachten und nach telefonischer Voranmeldung einen Arzt aufsuchen – so die Empfehlung des RKI. Werden Sie positiv auf Covid-19 getestet, informieren Sie den Hochschulsport bitte umgehend.

Mindestabstand einhalten
Halten Sie im Wartebereich sowie auf dem Weg zur Massage oder selbst auf dem Weg zurück die Mindestabstände von 1,5 bis 2 Meter ein.

Saubere & desinfizierte Hände
Nehmen Sie sich 30 Sekunden Zeit. Waschen und/oder desinfizieren Sie sich die Hände zu Beginn und zum Ende der Massage. Dies gilt auch nach dem Nase putzen, Niesen oder dem Toilettenbesuch. Nutzen Sie bitte die vorgesehenen Seifen-/Desinfektionsspender oder haben Sie ggfs. Seife/Desinfektion immer dabei.

Umkleiden und Sportstätten/Knetpunkte
Duschen, Umkleideräume und Spinde sind noch nicht zugänglich. Bitte verlassen Sie die Knetpunkte/das Gelände unmittelbar nach Beendigung der Massage und ohne die Nutzung der genannten Räume.

Verantwortungsbewusstes Handeln
Bitte denken Sie daran, dass Ihr Handeln maßgeblich Einfluss darauf hat, unser (Übergangs)-Angebot zu erhalten. Statt Hände schütteln, reicht ein Lächeln und Winken. Seien Sie rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst. Schützen Sie sich und andere.

Unterstützen Sie uns
Sowohl unsere Übungsleiter*innen, Masseur*innen als auch das Personal des Hochschulsports geben ihr Bestes, um Ihnen sichere Kneteinheiten zu bieten. Befolgen Sie diese und die Anweisungen/Regelungen der Masseurinnen und Masseure. Helfen Sie uns, damit ein gemeinsames Sporttreiben sowie Gesundheitsangebot wieder möglich wird.