uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Jun.-Prof. Dr. Marian Nebelin

Zur Person


Kontaktdaten

Jun.-Prof. Dr. Marian Nebelin

Ehemaliger Vertreter der Professur Geschichte des Altertums

 

consulting hours
Di., 26.02.2019, 11–12:00 Uhr
Anmeldung im Sekretariat.

To top

Werdegang

  • WiSe 2017/18: Vertretung der Professur Geschichte des Altertums an der Universität Potsdam.
  • SoSe 2016: Elternzeit.
  • Seit 2015: Inhaber der W1-Juniorprofessur Antike und Europa mit besonderer Berücksichtigung der Antikerezeption an der TU Chemnitz.
  • 2010–2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fach Alte Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin.
  • SoSe 2010: Lehrbeauftragter im Fach Alte Geschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
  • 2009–2014: Promotion im Fach Alte Geschichte an der TU Dresden (Betreuer: Prof. Dr. Martin Jehne; Thema: „Freiheit und Gewalt. Die Semantik des Politischen bei Cicero“).
  • 2006–2007: Studium der Geschichte an der Université Paris XIII-Villetaneuse und der Ecolé Pratique des Hautes Études.
  • 2005–2009: Studium des Drittfachs Philosophie/Ethik für das Höhere Lehramt an der TU Dresden.
  • 2002–2008: Studium der Geschichte und evangelischen Religionslehre für das Höhere Lehramt an der TU Dresden.
  • 2001/2002: Zivildienst.
  • 1982: Geb. in Leverkusen.

To top

Forschungsschwerpunkte und Interessengebiete

  • Epochal:
    — athenische Demokratie
    — römische Republik und frühes Prinzipat
    — Spätantike und Geschichte des antiken Christentums
  • Sektoral:
    — Politische Kultur- und Ideengeschichte
    — Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte
    — Historiographie und Historik

To top

Stipendien und Auszeichnungen

  • 2009–2010: Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung (Graduiertenförderung).
  • 2009: Victor-Klemperer-Urkunde der Technischen Universität Dresden für herausragende Studienleistungen.
  • 2006–2007: ERASMUS-Stipendium.
  • 2004–2009: Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung (Grundförderung).
  • 2002/2003: Studienbeihilfe der Carl-Duisberg-Stiftung.

To top