Uni zum Anfassen – Sterne, Kühe und Vulkane bei der 17. Potsdamer Kinder-Uni in Golm

Steffen Ramm vom Botanischen Garten führt durch die Welt der fleischfressenden Pflanzen.
Im Experiment explodiert ein künstlicher Vulkan – voller Wasserbomben.
Photo : Karla Fritze
Steffen Ramm vom Botanischen Garten führt durch die Welt der fleischfressenden Pflanzen.
Photo : Karla Fritze
Im Experiment explodiert ein künstlicher Vulkan – voller Wasserbomben.

Warum spucken Vulkane Lava? Welche Geheimnisse stecken in der Luft? Wieso ist die Milka-Kuh lila? Und wie können wir mit Computern reden? Bei der 17. Potsdamer Kinder-Universität, die am 23. September 2022 endlich wieder vor Ort in Golm stattfindet, werden diese und viele weitere Fragen beantwortet. Außerdem gibt es Spannendes über Schwarze Löcher, das Geheimnis von Waldgärten und fleischfressenden Pflanzen zu erfahren. Zu den 14 Vorlesungen werden bis zu 2.000 Kinder der dritten und vierten Klassen erwartet. Das thematische Spektrum reicht von A wie Astronomie bis Z wie Zoologie. Zusätzlich werden zwei der Vorlesungen online gestreamt, damit alle, für die der Weg zu weit ist, trotzdem live dabei sein können! Ab Donnerstag ist die Anmeldung möglich unter https://www.uni-potsdam.de/de/up-entdecken/up-erleben/kinder-universitaet/vor-ort.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedensten Disziplinen laden die Studierenden von morgen dazu ein, einen Tag lang Uni-Luft zu schnuppern und mehr über ihre spannende Forschung zu erfahren. So erklärt ein Ernährungswissenschaftler, warum uns Süßes so gut schmeckt und wieso es trotzdem nicht nur gut ist. Ein Historiker wiederum berichtet davon, was und wie die Menschen in der Antike gegessen haben und wie man darüber heute noch etwas herausfinden kann. Und ein Experte vom Botanischen Garten führt durch die Welt der fleischfressenden Pflanzen – und das nicht nur mit Bildern, denn er bringt auch welche mit, die vor Ort gefüttert werden!

Andere Vorlesungen laden zu Reisen und Abenteuern ein: mit einem Astrophysiker ins All zu Schwarzen Löchern, Roten Riesen und Weißen Zwergen, mit einer Geoforscherin in die Welt der brodelnden und zischenden Vulkane oder mit einer Umweltwissenschaftlerin zu Lachsen und anderen Fischen, die in unseren Flüssen wandern.

In einigen Vorlesungen führen die Forschenden vor, wie die Wissenschaft dabei hilft, Geheimnisse zu lüften: Was steckt in unserer Luft? Wie funktioniert ein Waldgarten? Was macht eigentlich ein Eichhörnchen den ganzen Tag? Und wer hat die Milka-Kuh lila angemalt?
Die erste Vorlesungsstaffel beginnt um 9.30 Uhr, die zweite um 11.15 Uhr. Zuvor werden die Mädchen und Jungen auf dem Campus Golm offiziell begrüßt. Im Anschluss an die Vorlesungen können sie in der Mensa Mittag essen und sich bei Bewegungsspielen des Hochschulsports austoben.

Als Vertreter der Medien sind Sie zur Kinder-Uni herzlich eingeladen. Das vollständige Programm finden Sie unter: www.uni-potsdam.de/de/up-entdecken/up-erleben/kinder-universitaet.

Zeit: 23.9.2022, Begrüßung: 9.00 und 10.45 Uhr
Ort: Campus Golm, Karl-Liebknecht-Str. 24-25, 14476 Potsdam
Kontakt: Sylvia Prietz, Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 977-1447
E-Mail: kinderuniuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/de/up-entdecken/up-erleben/kinder-universitaet

Fotos:
1: Steffen Ramm vom Botanischen Garten führt durch die Welt der fleischfressenden Pflanzen. Foto: Karla Fritze
2: Im Experiment explodiert ein künstlicher Vulkan – voller Wasserbomben. Foto: Karla Fritze

Medieninformation 06-09-2022 / Nr. 096