Logo CCLO
Photo: CCL
Anleitung
Photo: Uni Potsdam

Was ist die Motivation des Critical Cultural Literacy Online?
Outreach-Projekt
. Zielgruppe: strukturell benachteiligte Menschen (z.B. Menschen mit Fluchterfahrung), die einen Studiumplatz anstreben

Bildungsgerechtigkeit auf Hochschulebene

Herausforderungen:
-Zugänglichkeit komplexer Theorien und Fachbegriffe
-Begeisterung für Grundlagen
-Heterogenität des Ausgangswissens
-Prüfung des erlernten Wissens

Anleitung
Photo: Uni Potsdam

Worum geht es? 

Kultur und Sprache
•Sinnkonstruktion
•Zeichen, Semiotik, Strukturalismus

Kultur und Macht
•Diskurs
•Ideologie und Interpellation

Identitätskonstruktionen
•race
•Geschlechterkonstruktionen
•class
•Identität im Kontext der Migration und Kolonialismus

CCLO
Photo: Pixabay

EntstandenesLehrkonzept: Critical Cultural Literacy Online
-Lernerorientierte und -inklusive Vermittlung des Lernstoffes
-Digitales Format
-Offenes Lehrplatform (Open Moodle)
-Flexible Lernerfahrung
-Interaktive Lernaktivitäten

UnterschiedlicheLehrszenarien:

•Eigenständiger asynchroner Online-Kurs (erster MOOC (MassiveOnline Open Course) der Universität Potsdam) für Uni-Externe
•Unterstützung aktueller Studierenden am Institut:
•Als integrierter Bestandteil des Einführungskurs Introduction to Cultural Studies am Institut für Anglistik & Amerikanistik (Blended Learning)
•Als Bestandteil der Online-Version des ‘Introduction to Cultural Studies’ Kurses – synchrone Online- Lehre

CCLO
Photo: Pixabay