uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

 

Projekt: Lesestrategien

Lesestrategien für die Erschließung von literarischen Texten.

  • Eine empirische Unter­suchung an Gymnasien in Brandenburg

     

    Das Projekt ist unter dem Titel Lesestrategien für literarische Texte (Schwerpunkt Erschließung von Handlungen) beantragt und vom Bildungsministerium des Landes Brandenburg genehmigt wor­den (Bildungsministerium und LISUM haben bereits Interesse an den Ergebnissen signali­siert). Das entsprechende Projekt widmet sich der Lesekompetenzförderung und untersucht dazu Strategien für die Erschließung von literarischen Texten. Dabei richtet sich der Fokus weniger auf die Messung von Texterschließungskompetenzen als auf schulische Möglichkeiten, Fähigkeiten der Texterschließung zu vermitteln.

    Das Projekt ist empirisch angelegt: Insgesamt sind zehn Gymnasien aus Branden­burg mit 30 zehnten Klassen beteiligt (dabei Mitwirkung von Studierenden, die die Untersuchungen in den Gymnasien durchführen). Insgesamt liegen bislang über 600 Schülertexte vor. Durch seinen Umfang und  Schwerpunkt hebt sich das Projekt von den anderen aktuellen Lesekom­petenzuntersuchungen in Deutschland ab.

    Das Projekt bzw. die Publikation seiner Ergebnisse soll zudem Grundlage für ein weiteres Projekt sein, für das ein DFG-Antrag vorberei­tet wird.

    Zudem ist eine Nut­zung der Ergebnisse für die Schulen im Land Branden­burg geplant (Angebote von Fortbildungen etc.).

     Foto - Lesende Foto - Studium

    Projekt: Literaturdidaktik     

    Projekt: Aufgabentheorie