uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Rückschau und Ausblick

Neujahrsempfang der Universität Potsdam am 15. Januar 2014

Am 15. Januar 2014 lädt die Universität Potsdam um 16.00 Uhr zum traditionellen Neujahrsempfang auf den Campus Griebnitzsee. Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur werden erwartet. Die Festrede hält Prof. Dr. Michael Naumann, Staatsminister für Kultur und Medien a.D.

Von der Eröffnung der School of Jewish Theology bis zur Reform der Lehrerbildung –  in seiner Neujahrsansprache wird der Präsident der Universität Potsdam, Prof. Oliver Günther, Ph.D., auf das ereignisreiche Jahr 2013 zurückschauen und einen Ausblick auf die nun anstehenden Herausforderungen geben. Dabei wird es auch um die mittelfristigen finanziellen Perspektiven der Brandenburger Universitäten gehen; 2013 hat sich an der strukturellen Unterfinanzierung durch das Land und den im Bundesvergleich hintersten Plätzen nichts geändert.
Alljährlich bietet der Neujahrsempfang den festlichen Rahmen für Ehrungen und Auszeichnungen. So verleiht die Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. ihren mit 2.500 Euro dotierten Preis für die beste Promotion des Jahres. Der mit 1.000 Euro dotierte Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) wird an ausländische Studierende für besondere Leistungen vergeben und auch herausragende Sportler werden in diesem Jahr wieder ausgezeichnet.
Nach dem Programm lädt die Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. zum Empfang.

Als Vertreter der Medien sind Sie herzlich zum Neujahrsempfang eingeladen.
Zeit: 15.01.2014, 16.00 Uhr
Ort: Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Str. 89, Haus 6, 14482 Potsdam
Kontakt: Birgit Mangelsdorf, Leiterin des Referates für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 977-1474
E-Mail: presseuni-potsdamde

Medieninformation 09-01-2014 / Nr. 002
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Telefon: 0331 977-1665
Fax: 0331 977-1130
E-Mail: presseuni-potdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Silvana Seppä