Mitgestaltung

Die Gestalt der Universität Potsdam unterliegt stetigen Entwicklungen, die von der aktiven Partizipation unserer Beschäftigten und Angehörigen lebt. So bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zur Mitbestimmung in der universitären Selbstverwaltung z. B. über die Mitarbeit in Gremien, Kommissionen und Beiräten.

Gesamtpersonalrat, Personalräte für Personal in der Wissenschaft sowie in Technik und Verwaltung und Jugend- und Auszubildendenvertretung sind Ihre Vertretungen gemäß dem Personalvertretungsgesetz.

Als Mitglied der Potsdam Graduate School haben Sie, neben vielen anderen Vorteilen, die Möglichkeit, die Aktivitäten und die Angebote der PoGS maßgeblich mitzugestalten.

Im Rat der Potsdam Graduate School beraten Vertreterinnen und Vertreter die Mitglieder und Statusgruppen zu wichtigen Fragen und unterbreiten dem Direktorium Empfehlungen.

Die Universitätsgesellschaft versteht sich als Mittler zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, mit dem Ziel, die Entwicklung unserer Universität zu begleiten und zu fördern.

Die dezentralen Gleichstellungsbeauftragten sind Ansprechpartnerinnen für alle Fragen rund um die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern in den jeweiligen Fakultäten und Einrichtungen.

Die Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung engagieren sich für Beschäftigte mit Beeinträchtigungen (Schwerbehinderte), beraten diese und überwachen die Einhaltung rechtlicher Pflichten.

In der Versammlung und den AGs des ZeLB können Sie sich an der Diskussion und bestimmten rechtsverbindliche Entscheidungen zur Lehrerbildung beteiligen und Konzepte zu einzelnen Themen erarbeiten.