uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Webbasierter Orthografietrainer Orthodigit

DR. ELISABETH BERNER und DR. KARL-HEINZ SIEHR (Institut für Germanistik), SILVANA GRABOWSKI (AVZ)

Ausgangslage

Die orthografische Kompetenz, die Studierende aus der Schule mitbringen, entspricht in großen Teilen nicht den Anforderungen für das Lehramt im Fach Deutsch bzw. der Germanistik. Es besteht Handlungsbedarf, darauf in der Ausbildung zu reagieren. Aufgrund der mangelnden personellen und zeitlichen Ressourcen ist es jedoch nicht möglich, für alle Studierende Orthografieseminare verpflichtend vorzusehen bzw. anzubieten. Würde man dies mittels klassischer Seminare tun, wäre damit ein Großteil der personellen Ressourcen gebunden.

Ziele

Entwicklung eines computergestützten, interaktiven Werkzeugs, das sich flexibel in verschiedene Lehr- und Lernkontexte und in unterschiedliche Ausbildungsstrukturen (Lehramt, Nicht-Lehramt) einfügen sowie an individuelle Bedarfssituationen der Studierenden anpassen lässt.

Lösung

Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen der Germanistik (Dr. Ulla Giers, Dr. Birgit Wolf-Bleiß, Dr. Uta Sändig, Dr. Evelyn Mühlbauer, Tobia Beyer) entwickeln wir die webbasierte Lernplattform Orthodigit mit technischer Unterstützung vom AVZ. Darin werden zu allen Regelungsbereichen der Orthografie Übungsaufgaben mit direktem Feedback sowie Links zum amtlichen Regelwerk bereitgestellt.

Im Sommersemester 2015 wurde eine erste Version im Rahmen des Seminars „Orthografie: kennen, können, vermitteln“ in einem Blended Leraning-Format (Präsenzlehre ergänzt durch strukturierte Phasen der Online-Lehre) eingesetzt.

Ausblick

Orthografievermittlung ist eines jener Felder im Fach Deutsch/Germanistik, bei dem E-Learning-Szenarien mit Gewinn für alle Seiten eingesetzt werden können. Neben dem bisher getesteten sind weitere Szenarien erfolgversprechend. Dazu zählen das Selbstgesteuerte Lernen, bei dem die Lernenden Zeitpunkt, Intervalle, Tempo und Ort ihrer Lernaktivitäten selbst festlegen können, sowie Lehre in einem virtuellen Klassenraum zu einem festgesetzten Termin, was den Lernenden ermöglicht, Fragen an die Dozierenden zu richten oder sich mit anderen Kursteilnehmern auszutauschen.

Referenzen

„Eine gute Unterstützung beim Reaktivieren und Vertiefen der Orthografie“ (aus einem studentischen Evaluierungsbogen)

PDF zum herunterladen