uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Aufgrund der weitgehend positiven Resonanz der Studierenden auf das Format, sehe ich im Bereich von Schulungen der Universitätsbibliothek viele Einsatzmöglichkeiten für Videopodcasts.

Darin werden zu allen Regelungsbereichen der Orthografie Übungsaufgaben mit direktem Feedback sowie Links zum amtlichen Regelwerk bereitgestellt.

In sportpraktischen Kursen werden Tablets und ein Flatpanel für Feedbackstationen eingesetzt. Mit den Tablets können kurze Videosequenzen aufgenommen werden, die in einer Feedbackphase beispielsweise

Ziel ist es, den Studieneinstieg für die Erstsemesterstudierenden zu erleichtern und alle aufkommenden Fragen im direkten Dialog mit studentischen Tutorinnen und Tutoren klären zu können.

Die App soll die Studieneingangsphase strukturell unterstützen und zur Herausbildung der wissenschaftlichen Refexionskompetenz beitragen.

In der Moodle-Plattform findet jedes Semester das E-Tutorium "Academic Skills" statt.

Die Studierenden bekommen in Moodle in Abständen Mathe-Selbsttests zur Verfügung gestellt. Der Test wird im Multiple-Choice-Verfahren absolviert.

Mit Einrichtung der Open Source Software Liferay an der Universität Potsdam ist der Grundstein für ein netzwerkfähiges E-Portfolio-System gelegt.

Inhalte der Life Sciences spielen in vielen Bachelor- und Master-Studiengängen sowie Berufsausbildungen eine wichtige Rolle.

Im Moodlekurs erarbeiten Studierende neues Wissen, üben einzelne sprachliche Fertigkeiten und Sprachstruktur.

Durch den spielerischen Studieneinstieg im Team werden Fragen beantwortet und konkrete Handlungsaufträge bewältigt.

Über Moodle wird ein Einschreibeverfahren für Studierende in AGs realisiert. So können Kosten für eine eigenes dazu anzuschaffende Software verhindert werden.