uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Möchten Sie ein Deutschlandstipendium vergeben?

Junge talentierte Menschen fördern, damit sie den Kopf frei haben für ihr Studium – dieser Gedanke steht im Zentrum des im Sommer 2010 von der Bundesregierung ins Leben gerufenen Deutschlandstipendiums. Es soll junge Menschen unabhängig von ihrer Herkunft ermutigen, ein Studium zu ergreifen und erfolgreich abzuschließen. Ziel dieser Initiative ist es auch, eine neue Stipendienkultur in Deutschland zu entwickeln. Begabte Studierende werden unterstützt und gleichzeitig als potenzielle Fach- und Führungskräfte für Unternehmen, Stiftungen oder andere Organisationen sichtbar.
Für ein Deutschlandstipendium zahlen Unternehmen, Stiftungen oder Privatpersonen monatlich 150 Euro für mindestens ein Jahr. Der Bund legt noch einmal 150 Euro pro Monat dazu. Daraus ergibt sich ein Betrag von 3.600 Euro pro Stipendium und Studienjahr.


Wer wird gefördert?

Die Universität Potsdam will Studierende mit einem Deutschlandstipendium fördern, die hervorragende Studien- oder Schulleistungen nachweisen können und sich in der Regelstudienzeit befinden. Auch ausländische Studierende oder Studierende mit besonderen biografischen Herausforderungen können mit einem Deutschlandstipendium unterstützt werden.


Wie werde ich Förderer?

  • Sie übernehmen für einen oder mehrere Studierende ein Jahresstipendium in Höhe von 1.800 Euro je Stipendium.
  • Sie können festlegen, aus welchem Bereich die geförderten Studierenden kommen.
  • Auf Wunsch können Sie eine persönliche Patenschaft übernehmen.

 

 


Welche Vorteile habe ich als Förderer?

  • Als Unterstützer zeigen Sie Verantwortung, denn Sie ermöglichen jungen Talenten, sich zu entwickeln und geben unserem Standort eine Perspektive für die Zukunft.
  • Sie helfen, zukünftige Fachkräfte im Land zu halten und erhöhen somit Deutschlands Chancen im internationalen Wettbewerb.
  • Um die von Ihnen geförderten Studierenden persönlich kennen lernen zu können, laden wir Sie zur Feier anlässlich der Stipendienübergabe ein.
  • Wir erwähnen Ihren Namen in Publikationen der Universität Potsdam.
  • Jede Spende ist steuerlich abzugsfähig. Bis 200 Euro genügt die Vorlage des Kontoauszugs beim zuständigen Finanzamt. Ab 200 Euro senden wir Ihnen unaufgefordert eine Spendenbescheinigung zu.

Sie möchten fördern?

Hier können Sie sich unsere Fördervereinbarung herunterladen.


Ansprechpartner:

 

Universität Potsdam, Präsidialamt
Campus Neues Palais, Haus 9, Raum 1.13