uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Das Deutschlandstipendium-Programm

Foto: Thomas Roese
59 Deutschlandstipendien können ab dem Wintersemester 2019/20 von der Universität Potsdam vergeben werden.

Viele Studierenden müssen bereits zu Beginn des Studiums einen Nebenjob oder sogar einen Studienkredit in Anspruch nehmen, um die akademische Laufbahn bis zum Berufseinstieg finanzieren zu können. Dies geschieht nicht selten zum Nachteil der Studienleistungen.

Das vom Bund geförderte Deutschlandstipendium schlägt hier eine Brücke zwischen begabten und engagierten Studierenden und Unternehmen mit Fachkräftemangel. Der akademische Nachwuchs profitiert von der finanziellen Unterstützung indem mehr Zeit und Energie in das Studium und somit in die berufliche Zukunft investiert werden kann. Auf der anderen Seite können Unternehmen frühzeitig mit potentiellen Fachkräften in Kontakt treten, sie begleiten und fördern.

Die Bewerbungsphase für die Förderung ab dem Wintersemester 2019/20 ist abgeschlossen. Im Sommersemester 2020 kann sich erneut für ein Deutschlandstipendium beworben werden.


Die Universität Potsdam dankt allen Förderern von Deutschlandstipendien

Dank Ihrer großzügigen Unterstützung vergibt die Universität Potsdam 59 Deutschlandstipendien an engagierte und leistungsstarke Studierende ab dem Wintersemester 2019/20:

  • Dr. Hermann Schmitt-Vockenhausen Stiftung
  • Evangelische Schulstiftung in der EKBO
  • Ferdinand und Charlotte Schimmelpfennig Stiftung
  • Fördergesellschaft des Lions Club Potsdam-Sanssouci e.V.
  • Jugend-, Kultur- und Sozialstiftung der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam
  • Mittelbrandenburgische Sparkasse
  • SAP und Innovation Center Network
  • Universitätsgesellschaft Potsdam e.V.
  • Veinland GmbH
  • Volkswagen AG
  • Stefan Groth

    Ansprechpartnerin:

     

    Universität Potsdam, Präsidialamt, Deutschlandstipendium
    Campus Neues Palais