+++ Diese Seite befindet sich noch im Aufbau! +++

Prozess der Studiengangs(weiter)entwicklung

Der Prozess der Studiengangs(weiter)entwicklung kann in folgende Phasen gegliedert werden:

  • die Konzeptions-, Ausarbeitungs-, Prüfungs- und Genehmigungsphase des Studienprogramms
  • die Phase der Umsetzung des Studienprogramms im Studienverlauf sowie
  • die Evaluationsphase und die (Re)akkreditierung des Studieprogramms

Die Phasen der Studiengangs(weiter)entwicklung können sich sowohl zeitlich als auch inhaltlich überlappen. Damit gestaltet sich die (Weiter)entwicklung eines Studienprogramms quasi zirkulär und beteiligte viele Akteure. Auf diesem Weg kann die Qualität der Studienprogramme sichergestellt und die Qualitätsentwicklung voran getrieben werden.

Auf den folgenden Seiten sind Informationen gebündelt, die den Prozess der Studiengangs(weiter)entwicklung unterstützen sollen. Dabei orientiert sich die Aufbereitung der Informationen an den drei Phasen des Gesamtprozesses der Studiengangs(weiter)entwicklung.

Unter der Rubrik 'Konzeption, Ausarbeitung und Genehmigung' sind Informationen zu finden, die bei der Konzeption des Studiengangkonzeptes helfen und bis zur Entwicklung der Studien- und Prüfungsordnung, des Modulhandbuchs sowie (bei Masterstudiengängen) der Zulassungsordnung begleiten können. Ebenfalls gibt es hier Informationen zu den Prüfschleifen und zu notwendigen Schritten, die eine Genehmigung des Studiengangs erfordern.

Die Rubrik 'Angebote zur Umsetzung im Studienverlauf' stellt  Angebote des Zentrums für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium vor, die im Studienverlauf eingesetzt werden können, um Bedingungen eines qualitativ hochwertigen Studienprogramms entsprechen zu können.

Unter der Rubrik 'Evaluation und Akkreditierung' sind Informationen zu Evaluationsinstrumenten zu finden, die während der Umsetzung des Studienprogrammes im Studienverlauf zur Reflexion der Qualität des Studienprogramms eingesetzt und im Prozess der Evaluation berücksichtigt werden können.