uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Frühzeitiges Feedback - Alternativen zur klassischen Evaluation

In diesem Workshop lernen Sie Alternativen zum Fragebogen am Ende des Semesters kennen, die Sie schon im laufenden Semester in Ihrer Lehrveranstaltung einsetzen können. So erhalten Sie frühzeitig Einblicke studentische Lernprozesse und die Wirksamkeit Ihrer Lehrmethoden – und können unmittelbar auf die Rückmeldungen reagieren. Im Idealfall verbessern Sie damit die Lernergebnisse Ihrer Studierenden und tragen zu einer kommunikativeren, entspannteren Lehr-Lern-Atmosphäre bei. Zudem können Sie vielleicht zukünftig auch mit prozessbegleitenden Evaluationsmethoden die Qualitätsmanagementanforderungen erfüllen.

Im ersten Teil des Workshops erhalten Sie einen Überblick über die Bandbreite von formativen Evaluations- bzw. Feedback-Methoden wie Mid-Term-Befragungen, klassischen Feedback-Übungen, Class Assessment Techniques (CATs) und dem Teaching Analysis Poll (TAP).

Im Mittelpunkt des zweiten (optionalen) Teil des Workshops steht die praktische Anwendung. Sie erproben ausgewählte Methoden und passen diese mit Hilfe von Übungssequenzen und kollegialem Austausch an Ihre Lehrsituation an, so dass Sie vorbereitet sind für den konkreten Einsatz.

Leitung

Ilona Kiarang + Marlen Schumann

(ZfQ, Lehre und Medien)

Termin

Do., 28.11.2019 10:00 - 12:00 Uhr + 13:00 - 17:00 Uhr

Neues Palais, Raum 6.0.23/24

Methoden: Präsentation und Vortrag, Gruppenarbeit, Plenumsdiskussion

Teil I (10 – 12 Uhr):  Überblick zu formativen Evaluations- und Feedback-Methoden

Teil II (13 – 17 Uhr): Vertiefung/ praktische Anwendung auf die eigene Lehre

 Sie können sich entweder nur für den ersten Teil oder für beide Teile des Workshops anmelden.

Leitung

Ilona Kiarang + Marlen Schumann

(ZfQ, Lehre und Medien)

Termin

Do., 28.11.2019 10:00 - 12:00 Uhr + 13:00 - 17:00 Uhr

Neues Palais, Raum 6.0.23/24