Prüfen in Corona-Zeiten

Informationen und Handreichungen für digitales Prüfen

Laptop mit Maus und Notizblock
Quelle: pixabay // BLuM

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen und Handreichungen zur Planung, Vorbereitung und Durchführung von beaufsichtigten Online-Klausuren, mündlichen Online-Prüfungen, Open-Book-Klausuren und zur Prüfungsplattform Exam.UP. 

Mit der Änderung der allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung an der Universität Potsdam (BAMA-O und BAMALA-O) vom 16.12.2020 sind einige Punkte für die Durchführung von digitalen Prüfungen angepasst worden und sollen für einen Zeitraum bis September 2022 erprobt werden. Mit den Anpassungen sind die Rahmenbedingungen für Online-Prüfungen geregelt worden, insbesondere die elektronische Identitätsüberprüfung und die Video-Aufsicht für Online-Aufsichtsprüfungen.

Open-Book-Klausuren sind weiterhin möglich.

Es besteht weiterhin die Möglichkeit der Durchführung von mündlichen Video-Prüfungen

Laptop mit Maus und Notizblock
Quelle: pixabay // BLuM

beaufsichtigte Online-Klausuren

von der Planung zur Durchführung

Open-Book-Klausuren

Prüfung mit offenen Büchern

mündliche Online-Prüfungen

videobasierte Prüfungen

Exam.UP

die Prüfungsplattform der Uni Potsdam

FAQs

Frequently Asked Questions

Ansprechpartner*innen 

E-Learning-Koordinator*innen der Fakultäten

Mit der Thematik „Digitales Prüfen“ sind insbesondere die folgenden Personen besonders vertraut:

Mathias Loboda (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät)
Marc Beilcke (Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät)
Philipp Nern (Humanwissenschaftliche Fakultät)
Jenissa Terzic (Juristische Fakultät)
Jakob Arlt (Philosophische Fakultät)

Sie erreichen unter der E-Mail-Adresse elearning-kos@uni-potsdam.de alle E-Learning-Koordinator*innen.

E-Assessment.UP

Tom Janetzek (allgemeine Fragen)
Florian Fischer (technische Fragen)

Referentin für studentische Rechtsangelegenheiten

Dr. Andrea Radcke (Dezernat 2: Studienangelegenheiten)