uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Erwerb von Schlüsselkompetenzen


Ordnung für Studiumplus vom Wintersemester 2009/10

Der Erwerb von Schlüsselkompetenzen ist in zwei Phasen gegliedert:

Grundphase

in der Kompetenzen erworben werden, die eine Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Studium und eine individuelle Karriereplanung schaffen. (12 LP)

Aufbauphase

die der Vermittlung der auf die jeweiligen Berufsfelder bezogener Kompetenzen dient. (18 LP)

 

 

Grundphase

Die obligatorische Grundphase umfasst die Teilmodule:

  • Selbstreflexion und Planung
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben
  • Kommunikation, Präsentation, Vermittlung

sowie - je nach der Wahl der Studierenden - die Teilmodule:

  • Fremdsprachen oder
  • Digitale Informationsverarbeitung und Visualisierung

Für das Belegen der Grundphase sind die Regelungen der fachspezifischen Ordnungen ausschlaggebend.

Aufbauphase

In der Aufbauphase von Studiumplus können Leistungen im Umfang von 6 bis zu 18 Leistungspunkten erworben werden. Die Zahl der Module und der Umfang der für Studiumplus vorgesehenen Leistungspunkte sind in den fachspezifischen Ordnungen geregelt. Es wird empfohlen, den Erwerb von Schlüsselkompetenzen entsprechend den Anforderungen der angestrebten Berufsfelder zu gestalten.

Die Aufbauphase von Studiumplus umfasst folgende Module:

  • Kultur, Geschichte, Interkulturalität
  • Kunst, Religion, Philosophie 
  • Materie, Umwelt, Energie 
  • Staat und Recht 
  • Politik, Wirtschaft und Gesellschaft 
  • Geschlecht, Herkunft, Alter 
  • Animus, anima, corpus
  • Digitale Informationsverarbeitung und Visualisierung
  • Fremdsprache 
  • Kommunikation, Präsentation, Vermittlung