uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

 

Dr. Anna Aleksandra Wojciechowicz

Projektleitung des Refugee Teachers Program

 

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Bildung, (Hoch)Schule, pädagogische Professionalität & Lehrer/innen-Bildung in der Migrationsgesellschaft
  • Rassismuskritik
  • Qualitative Sozialforschung 

Publikationen (Auswahl)

  • Wojciechowicz, A. A. & Vock, M. (2019): Wiedereinstieg in den Lehrerberuf nach der Flucht mit dem  Refugee Teachers Program in Brandenburg, in: Die Deutsche Schule, 111. Jahrgang, Heft 2, S. 220-230.
  • Wojciechowicz, A. A. (2019): Rassismuserfahrungen in der Schule in Bildungsaufstiegsbiografien und Konsequenzen für pädagogische Professionalität und Gestaltung von Schulbildung, in: Yaliz Akbaba, Bettina Bello und Karim Fereidooni (Hrsg.), Pädagogische Professionalität und Migrationsdiskurse [i. V.].
  • Wojciechowicz, A. A. (2018): Erkämpfte Hochschulzugänge in der Migrationsgesellschaft. Rassismuskritische Perspektiven auf Biografien von Lehramts- und Jurastudentinnen, Wiesbaden: Springer VS.
  • Wojciechowicz, A. A. (2016): Stigmatisierung als biografische Arbeit in Professionalisierungsprozessen der schulpraktischen Phasen im Lehramtsstudium, in: Seminar, Nr. 4, S. 83-92.
  • Karakaşoğlu, Y. & Wojciechowicz, A. A. (2016): Marginalisierende Homogenisierung der `Anderen´ als Verarbeitung migrationsgesellschaftlicher Differenzverhältnisse im pädagogischen Diskurs der universitären Lehramtsausbildung, in: Tertium Comparationis: Journal für international und interkulturell vergleichende Erziehungswissenschaft, N. 1, S. 59-72. 
  • Karakaşoğlu, Y. & Wojciechowicz, A. A. (2016): Muslim*innen als Bedrohungsfigur für die Schule – Die Bedeutung des antimuslimischen Rassismus im pädagogischen Setting der Lehramtsausbildung, in: Meral El und Karim Fereidooni (Hrsg.), Rassismuskritik und Widerstandsformen. (Inter)national vergleichende Formen von Rassismus und Widerstand, Wiesbaden: Springer VS, S. 507-528.
  • Wojciechowicz, A. A. (2013): Wahrnehmung »kultureller Prägung« als problematische Bildungsvoraussetzung. Einstellungen praktikumsbegleitender Akteurinnen und Akteure im Umgang mit Lehramtsstudierenden mit Migrationshintergrund, in: Karin Bräu, Viola B. Georgi, Yasemin Karakaşoğlu und Carolin Rotter (Hrsg.), LehrerInnen mit Migrationshintergrund. Zur Relevanz eines Merkmals in Theorie, Empirie und Praxis, Münster: Waxmann, S. 119-132.
  • Karakaşoğlu, Y. / Gruhn, M. & Wojciechowicz, A. A. (2011): Interkulturelle Schulentwicklung unter der Lupe. (Inter)Nationale Impulse und Herausforderungen für Steuerungsstrategien am Beispiel Bremen, Münster: Waxmann Verlag.

Zur vollständigen Publikationsliste   > Link

Vorträge (Auswahl)

  • Das Bildungswesen - ein rassismusfreier sozialer Raum?: Rassismuskritische Analysen und Perspektiven für pädagogisches Handeln im Rahmen des Netzwerktreffen für pädagogische Fachkräfte der Jugendarbeit/-hilfe,  27.11.2018, Zwickau.
  • Perspektiven und Erfahrungen aus dem Refugee Teachers Program der Universität Potsdam - Ein Blick nach Brandenburg im Rahmen des 10. Verbändergesprächs Integration Sachsen, 24.10.2018, Universität Leipzig.
  •  Rassismen verstehen, erkennen und begegnen. Annäherungen an rassismuskritische Perspektiven und Konsequenzen für die politische Jugendbildung im Rahmen der Herbstkonferenz der Jugendbildungsreferent/innen bei Arbeit & Leben, 04.09.2018, Rostock.
  •  Wieder Lehrerin/Lehrer sein (dürfen)? – Erste Zwischenergebnisse der Evaluation zum Refugee Teachers Programm und Konsequenzen für die Projektfortsetzung im Rahmen der Fachtagung „Lehrer/innen-Bildung im Kontext aktueller Fluchtmigration“, 28.06.2018, Universität Potsdam.
  • Interkulturelle Kompetenz“ – Schlüsselweg oder Schlüsselproblem, um Fragen migrationsgesellschaftlicher Realität zu bearbeiten? im Rahmen der 15. Sitzung des Landesnetzwerks gegen Rechtsextremismus im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, 6.09.2016, Düsseldorf.
  • Die Normalität des Rassismus in der Migrationsgesellschaft. Verstrickungen als Herausforderung für die schulpädagogische Praxis im Rahmen der Fortbildungsreihe „Bildungspartnerschaft für Integration in Brandenburg“, Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie, 14.06.2016, Cottbus.
  • Erfahrungsräume und Verhandlungsmuster migrationsgesellschaftlicher Verhältnisse in praxisorientierten Teilen der Lehramtsausbildung im Rahmen des internationalen Kongresses: Lernen in der Praxis. Strategien und Wege der Professionalisierung angehender Lehrerinnen und Lehrer im Kontext schulpraktischer Studien, 4.-6. Mai 2015 in Brugg-Windisch, Schweiz.
  • Unterschiedlich oder gleich? Studienmotivation und Studienerfahrungen von Lehramtsstudierenden mit und ohne Migrationshintergrund. Erste Ergebnisse der Bremer Regionalstudie zusammen mit Prof. Dr. Yasemin Karakaşoğlu und Dipl. Päd. Sonja Bandorski im Rahmen des DGfE-Kongresses `Bildung in der Demokratie´ am 16.03.2010, Mainz.

Zur vollständigen Liste der Vortragstätigkeit > Link