6. Virtual Reality, 360 degree applications and foreign language learning/Apprentissage des langues étrangères: Travailler avec la réalité virtuelle et des outils à 360 dégrées - Didaktik Französisch

Das Projekt Virtual Reality, 360 degree applications and foreign language learning ist eins der 12 Teilprojekte des ZeLB-Projekts “UP Network for Sustainable Teacher Education”, welches im Rahmen des DAAD-Programms „Lehramt. International“ (2021-24) gefördert wird. 

Ziel ist die Förderung digitaler Kompetenzen von Lehramtsstudierenden der Sprachen Französisch und Deutsch (FLE, DELE, ggf. weitere Fremdsprachen) durch die kritisch-reflektierende Nutzung von und die Gestaltung eigener 360-Grad-Anwendungen. Durch den virtuellen Besuch kulturell-bedeutsamer Orte und die inhaltliche und methodische Auseinandersetzung mit möglichen Aufgaben rund um diese Räume (in Zusammenarbeit mit EDUC-Partnern) sollen Lehramtsstudierende zudem für interkulturelle Frage- und Problemstellungen sensibilisiert werden. Folgende Maßnahmen sind angedacht: 1) Forschungskooperationen und -abkommen in Fachbereichen schließen 2) virtuelle Lehr- und Lernszenarien zu 360-Grad-Anwendungen und Virtual Reality – als Semesterkurse und kürzere Lerneinheiten – umsetzen, 3) gemeinsam mit Kolleg:innen der Universität Potsdam und der Partneruniversitäten das FoLD-Projekt der Cuisine française interculturelle weiterentwickeln und evaluieren, 4) einen Workshop zu digitalen Lehrlerntools, insbesondere 360-Grad-Anwendungen, zwischen Rennes, Brno und Potsdam etablieren (alle zwei Jahre).

Fächer:

  • Französisch als Fremdsprache
  • Deutsch als Fremdsprache
  • Informatik

Leitung und Kontakt

Projektmitarbeitende

Internationale Partner