Schnellzugriff: von A bis Z

4. „Teach in India!“ – Didaktik Chemie

Teach in India!  ist eins der 12 Teilprojekte des ZeLB-Projekts “UP Network for Sustainable Teacher Education”, welches im Rahmen des DAAD Programms „Lehramt. International“ (2021-24) gefördert wird.  Ziel ist es, die deutsch-indische Zusammenarbeit im Rahmen einer institutionalisierten Partnerschaft zwischen der Universität Potsdam, dem Homi-Bhabha-Centre for Science-Education (HBCSE) in Mumbai und der German School Bombay  (DSB) in Mumbai aufzubauen. Lehramtsstudierende der MINT-Fächer sollen die Möglichkeit erhalten, Abschlussarbeiten an den Partnereinrichtungen in Mumbai zu schreiben und hierbei vertiefte Einblicke in die regionale Science Education erhalten. Eine Kombination mit dem Praxissemester im Master an der DSB wird angestrebt. Lehr- und Forschungsaufenthalte von Promovierenden, PostDocs und Professor:innen beider Seiten beim jeweiligen Partner sind ebenfalls vorgesehen.  

Fächer/Bereiche

  • MINT
  • Chemie
  • Physik
  • Biologie
  • Geografie
  • Mathematik

Aktuelles:

Wir freuen uns sehr, zum WiSe 2022/2023 drei Masterstudierende der Universität Potsdam mit den Lehramtsfächern Chemie, Mathematik oder Physik mit einem DAAD-Stipendium fördern zu können, die ihre Masterarbeit am HBCSE in Mumbai durchführen werden.

Bewerbungen sind ab sofort bis zum 15.05.2022 möglich!

Alle weiteren Informationen zur Bewerbung, zum Programm und den Förderkriterien sind in diesem PDF-Dokument hinterlegt. Rückfragen können Sie gern an den Projektleiter Prof. Banerji stellen: abanerji@uni-potsdam.de

Wir freuen uns auf viele, motivierte Kandidat*innen.

Ihr Teach-in-India-Projektteam (Prof. Banerji, Prof. Borowski, Prof. Kortenkamp)

Leitung und Kontakt

Internationale Partner