Sommersemester 2022

Seminar & Vorlesung Transferpodcast: Naturwissenschaften in Lebensbildern

Zeit: Montags von 14:00-16:00 Uhr &  16:00-18:00 Uhr

Ort: 2.70.0.11 (Campus Golm,  An der Bahn 2, Informatikgebäude)

Das Projekt „Innovative Hochschule” und das Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Universität Potsdam bringen in den nächsten Jahren eine Serie von Podcasts zum Thema „Wissens- und Technologietransfer” heraus. Dazu ist für das Jahr 2022 eine professionelle Produktionsfirma („Speak low”) beauftragt worden, die neben der eigentlichen Produktion vier Workshops für die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät zu organisieren hat, mit denen man sich einen Überblick über die wichtigsten Regeln/Methoden des Podcastens verschaffen kann. Wie funktioniert Storytelling, wie findet man interessante Interviewpartner? Weiterhin wird in die wichtigsten Audioprogramme eingeführt und deren Vor- und Nachteile erörtert. Und schließlich soll der Umgang mit und das Sprechen vor dem Mikrofon geübt werden.

An diese, auch den Studierenden offenstehende Workshop-Reihe koppeln die hier vorgestellten Veranstaltungen an. Die Idee ist zunächst einmal, sich fundamentalen wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht über Lehrbücher und Theorien zu nähern, sondern über die Lebenswege der Menschen, die sie hatten. In der Vorlesung werde ich für die Physik die Lebenswege berühmter Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen vorstellen, wobei die Erläuterung und Würdigung ihrer wissenschaftlichen Lebensleistung im Zentrum stehen soll. Dabei wird darauf geachtet, dass die einzelnen Vorlesungsabschnitte aufeinander aufbauen: Lebensweg b folgt auf Lebensweg a, weil die wissenschaftliche Lebensleistung von a Voraussetzung für die Leistung von b war. So will ich beispielsweise die Geschichte der Quantenmechanik erzählen, indem ich die Lebenswege der sie prägenden Persönlichkeiten nacheinander erzähle. Gleichzeitig werden einzelne dieser Lebenswege in Form von Podcasts aufgearbeitet, die ich den Studierenden dann vorstellen will.

In dem begleitenden Seminar sollen die Studierenden nun dasselbe tun. Sie sollen sich Lebenswege und wissenschaftliche Lebensleistungen von Persönlichkeiten ihrer Fachdisziplin erarbeiten, sollen sie dann vorstellen, sollen vor allem deren wissenschaftliche Erkenntnisse allgemeinverständlich erklären und hinterher mit den in den Workshop gelernten Regeln daraus eigene Podcasts produzieren, also sich mit der technischen Realisierung eines Podcasts auseinandersetzen.

DatumVorlesungSeminar
25. AprilVorlesung 1Konzept und Ablauf der Veranstaltung
02. MaiVorlesung 2Übung
09. MaiVorlesung 3Übung
16. MaiWorkshop mit speak lowJournalistische Recherche
23. MaiVorlesung 41. Vortrag Studierende: Joseph-Louis Lagrange
30. MaiWorkshop mit speak lowTechnische Aspekte des Podcasting
11. JuniWorkshop mit speak low im Studio 10-14 UhrSprechen am Mikrophon
 Workshop speak low im Studio 14-18 UhrSprechen am Mikrophon
13. JuniVorlesung 52. Vortrag Studierende: Emile Noether
20. JuniVorlesung 63. Vortrag Studierende: César Milstein
27. JuniVorlesung 74. Vortrag Studierende: Richard Feynman
11. JuliVorlesung 85. Vortrag Studierende: Edsger Wybe Dijkstra
18. JuliVorlesung 9Übung

 

Prof. Dr. Hans-Hennig von Grünberg

Inhaber der Professur für Wissens-und Technologietransfer an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät

Tel.: 0331 977-203165

Mail: hans-hennig.von.gruenberg@uni-potsdam.de

 

 

Tapati Nobis

Transferreferentin für die Humanwissenschaftliche Fakultät  im Projekt Inno-UP                            

Tel.: 0331 977-203169

Mail: tapati.nobis@uni-potsdam.de