Auf einen Kaffee mit Mazars
Bild: Nina Tschirner | Career Service Uni Potsdam

In diesem Monat präsentieren wir euch unseren Exklusiv Partner Mazars. International tätig hat sich Mazars auf die Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuern und Beratung spezialisiert.

Anja Gentsch, Talent Aquisition Manager, steht uns Rede und Antwort, wofür ihr Arbeitgeber steht, was die Arbeit bei Mazars auszeichnet und auf welche Benefits ihr euch als Mitarbeiter*in freuen könnt.

Am 25.05.2021 von 16:00 – 17:00 Uhr könnt ihr eure ganz persönlichen Fragen in unserem "Meet & Greet Mazars" stellen. Meldet euch einfach am Ende dieser Seite für das Event an und erhaltet sofort die Zugangsdaten für den Zoom Call.

Wie sieht eure Vision aus?

Wir verfolgen stets das Ziel, die wirtschaftlichen Grundlagen für eine gerechte und eine sich gut entwickelnde Welt zu schaffen, indem wir uns für den Erfolg unserer Mitarbeitenden und Mandanten, stabile Finanzmärkte und die Integrität unserer Branche einsetzen.

      Mazars in vier Hashtags

      #KompetenteExperten
      #AusgewogenePerspektive
      #SozialesBewusstsein
      #OneTeam

      Welche Werte lebt euer Unternehmen?

      Seit über 75 Jahren arbeitet Mazars als „One Team“ zusammen und lässt sich dabei von drei Gründungsprinzipien leiten:

      1. Wir handeln verantwortlich im öffentlichen Interesse und verfolgen stets das Ziel, die wirtschaftlichen Grundlagen für eine gerechte und prosperierende Welt zu schaffen.
      2. Als Unternehmen schaffen wir Mehrwert durch unsere hochqualifizierten Expert*innen-Teams, die unverwechselbare Fähigkeit, unsere Mandant*innen zu verstehen und durch exzellente und passgenaue Services, die sich an den Anforderungen unserer Mandant*innen ausrichten.
      3. Wir bringen Vielfalt in unsere Branche: Wir arbeiten als global integrierte Partnerschaft zusammen und bieten unseren Mandant*innen Konsistenz, Agilität und Stabilität.

      Mazars in vier Hashtags

      #KompetenteExperten
      #AusgewogenePerspektive
      #SozialesBewusstsein
      #OneTeam

      Anja Gentzsch von Mazars im exklusiven Interview

      Anja Gentzsch, Talent Acquisition Manager

      „An unseren Mitarbeiter*innen schätzen wir am meisten deren Individualität, die sie dazu befähigt die Expertin oder der Experte bzw. die Führungskraft zu werden, die sie sein wollen.“

      Was schätzt du an deinem Arbeitsalltag?

      Insbesondere das aktive Mitgestalten schätze ich sehr bei Mazars. Ich habe stets die Möglichkeit meine Ideen für laufende und neue Projekte einzubringen, Verantwortung zu übernehmen und Projekte nach vorne zu treiben. Dabei arbeiten wir als Team an einer gemeinsamen Vision, können Erfolge gemeinsam feiern, unterstützen einander und sprechen offen, auch wenn es mal nicht so gut läuft. Darüber hinaus schätze ich das in meinen Augen richtige Maß an Fordern und Fördern, denn selbst in herausfordernden Zeiten bleibt die Förderung der individuellen Stärken nicht auf der Strecke. Auch wenn wir uns als Team insbesondere durch Covid-19 nicht physisch im Büro sehen, bleiben wir durch regelmäßigen Austausch über Microsoft Teams in engem Kontakt.
       

      Was darf bei dir auf dem Schreibtisch nicht fehlen?

      Auch wenn wir, insbesondere im Bereich Recruiting weitestgehend papierlos arbeiten, strahlen die wenigen Dinge, die noch auf dem Schreibtisch sind, ein gewisses Chaos aus. So ist bei mir nicht nur auf sondern auch vor dem Bildschirm was los.
       

      Was sollte ich direkt nach dem Feierabend tun?

      Eine Runde spazieren gehen. Insbesondere in Zeiten von dauerhaftem Homeoffice sind die Grenzen zwischen Arbeiten und Freizeit sehr fließend. Ein kurzer Spaziergang nach der Arbeit gibt mir das Gefühl, dass ich den Arbeitstag abschließe und macht den Kopf frei für neue Themen. Mir hilft das sehr – insbesondere in netter Gesellschaft.

      Anja Gentzsch von Mazars im exklusiven Interview

      Anja Gentzsch, Talent Acquisition Manager

      „An unseren Mitarbeiter*innen schätzen wir am meisten deren Individualität, die sie dazu befähigt die Expertin oder der Experte bzw. die Führungskraft zu werden, die sie sein wollen.“

      Das Unternehmen Mazars in einem Bild-ohne-Worte
      Quelle: Mazars
      Das Unternehmen Mazars in einem "Bild ohne Worte". Ihr habt eine Idee, seid euch aber nicht sicher ob ihr die Botschaft richtig entschlüsselt habt? Im "Meet & Greet" am Ende des Monats gibt es die Auflösung.

      Futter für den Kopf: Wie siehts bei euch mit Weiterbildung und -qualifizierung aus?

      Mazars legt sehr großen Wert auf die individuelle Entwicklung aller Mitarbeiter, dabei spielt insbesondere unsere Mazars Academy eine wesentliche Rolle. In dieser kann jede/r Mitarbeiter/in aus einer vielfältigen Auswahl von Kursen sowohl für die persönliche als auch die berufliche Entwicklung wählen. Darüber hinaus fördern wir bei berufsbezogenen Abschlüssen wie bspw. beim Ablegen des Steuerberaterexamens oder Wirtschaftsprüferexamens und stellen dafür ein finanzielles Budget zur Verfügung, welches für die Seminar- und Prüfungsgebühren aber auch für die Finanzierung der Freistellung genutzt werden kann.
       

      Meeresbrise oder Bergluft: Wie viele freie Tage kann ich einplanen?

      Bei Mazars hat jede/r Mitarbeiter/in einen Anspruch auf 30 Tage Urlaub pro Jahr. Hinzukommen arbeitsfreie Tage am 24.12. und am 31.12. – in Summe also 32.
       

      9 to 5 oder seid ihr am Zahn der Zeit?

      Bei Mazars stehen vor allem flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten im Fokus. Das heißt, dass jeder Mitarbeiter/jede Mitarbeiterin, natürlich unter Berücksichtigung der betrieblichen Notwendigkeit, selbst entscheiden kann, wann er/sie arbeitet. Dabei ist es völlig egal, ob er/sie in den frühen Morgenstunden, um Mitternacht oder 9 to 5 arbeitet. Homeoffice bzw. mobiles Arbeiten sind für uns dabei selbstverständlich. 

      Das Unternehmen Mazars in einem Bild-ohne-Worte
      Quelle: Mazars
      Das Unternehmen Mazars in einem "Bild ohne Worte". Ihr habt eine Idee, seid euch aber nicht sicher ob ihr die Botschaft richtig entschlüsselt habt? Im "Meet & Greet" am Ende des Monats gibt es die Auflösung.

      Was wollt ihr von mir in einer Bewerbung sehen?

      Wir wollen vor allem einen Eindruck davon bekommen, wer du bist, was du fachlich als auch persönlich mitbringst und wofür du dich begeisterst. Dabei hilft uns vor allem dein aussagekräftiger Lebenslauf, mit deinen bisherigen Stationen, Rollen und konkreten Aufgaben - Gehe dabei gern ins Detail. Deine relevanten Zeugnisse, wie der aktuelle Notenspiegel deines laufenden Studiums, Abschlusszeugnisse und Arbeitszeugnisse sind ebenfalls wichtiger Bestandteil deiner Bewerbung.
       

      Abschließend möchten wir von dir erfahren, welche drei Dinge wir als Mitarbeiter*in nur bei euch finden?

      1. Ein durch Wachstum geprägtes und internationales Arbeitsumfeld…
      2. mit viel Raum für Eigeninitiative und aktive Mitgestaltung…
      3. und einer ausgeprägten „One-Team“-Mentalität

       

      Meet & Greet Mazars 25.05.2021 | 16:00 - 17:00 Uhr

      Stelle deine persönlichen Fragen rund um die Bewerbung, den Einstieg und deine Karriereoptionen bei unserem Exklusivpartner Mazars in unserem "Meet & Greet Mazars".

      Anmeldeformular "Meet & Greet"

      Um am "Meet & Greet" teilzunehmen, meldest du dich einfach über dieses Anmeldeformular für das Event an. Nach dem Absenden des Formulars erhältst du automatisch die Zugangsdaten zum Zoom Call auf die von dir angegebene E-Mail Adresse. Warum erheben wir neben der E-Mail Adresse weitere Daten? Um dich im Notfall kurzfristig über Änderungen (Technische Probleme, Krankheit o.Ä.) informieren zu können. Nach der Veranstaltung werden deine Daten gelöscht.

      captcha