Sönke H. Matthewes

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Campus Griebnitzsee, Haus 1, Raum 3.05a

 

Sprechzeiten
Nach Vereinbarung (bitte melden Sie sich per E-Mail an)

Sönke H. Matthewes

Herr Sönke H. Matthewes ist seit September 2021 als Post-Doc an der Professur für VWL, insbesondere Wirtschaftspolitik der Universität Potsdam tätig. Er promoviert an der Freien Universität Berlin und war im Zuge dessen seit 2017 bis zu seinem Start in Potsdam am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB) tätig. Er ist weiterhin mit der Abteilung "Ausbildung und Arbeitsmarkt" am WZB, sowie dem Center for Vocational Education Research (CVER) an der London School of Economics and Political Science (LSE) und dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) affiliiert.

Die Forschungsinteressen von Herrn Matthewes liegen in den Bereichen der empirischen Bildungs- und Arbeitsökonomie mit einem Schwerpunkt auf Schulsysteme. Ein Teil seiner Forschung beschäftigt sich mit den Auswirkungen der frühen Gliederung des deutschen Schulsystems. Sein im Economic Journal erschienenes Paper zu diesem Thema wurde 2021 mit dem NEPS Publikationspreis ausgezeichnet. Darüber hinaus untersucht Herr Matthewes derzeit die langfristigen Arbeitsmarkterträge von beruflicher Bildung in England. Für weitere Informationen zu seiner Forschung und Lehre besuchen Sie seine persönliche Website.

Sönke H. Matthewes

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Campus Griebnitzsee, Haus 1, Raum 3.05a

 


 

Sprechzeiten
Nach Vereinbarung (bitte melden Sie sich per E-Mail an)