Ringvorlesung “Corruption in Antiquity”: Raptor, largitor, pace pessimus, bello non spernendus: Civil War and Financial Corruption in Tacitus’ Histories

Die Ringvorlesung ist Teil des Forschungsprojekts „Twisted Tranfers“: Discursive Constructions of Corruption in Ancient Greece and Rome (UK-German Funding Initiative in the Humanities, Potsdam-Roehampton, 2020-2023).

Gehalten von

Dr. Shusma Malik

Anmeldung

Ja , bis zum 06.06.2022

Veranstaltungsart

Ringvorlesung

Sachgebiet

Geschichte
Uni findet Stadt

Universitäts-/ Fachbereich

Philosophische Fakultät

Termin

Beginn
07.06.2022, 18:00 Uhr
Ende
07.06.2022, 20:00 Uhr

Veranstalter

Historisches Institut, LS Geschichte des Altertums

Ort

WIS | Wissenschaftsetage im Bildungsforum Potsdam
Am Kanal 47
14467 Potsdam
Lageplan

Kontakt

Prof. Dr. Filippo Carlà-Uhink
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon: 0331 977-1262