ZeLB-Kolloquium - Mit PRIMO fit gegen Mobbing. Ein kompetenzorientiertes Seminarangebot für angehende Lehrkräfte

Quelle: ZeLB

Charakteristik der Veranstaltung:

Mobbing an Schulen ist unbestritten ein sehr altes Phänomen, welches aus dem heutigen Schulalltag kaum noch wegzudenken ist. Vergleichsweise neu ist jedoch die erhöhte mediale Aufmerksamkeit und wissenschaftliche Erforschung Mobbings mit der damit einhergehenden Erkenntnis, dass es sich dabei nicht um triviale Konflikte als normale »Randerscheinung des Erwachsenwerdens« handelt, sondern Mobbing ein ernstzunehmendes Entwicklungsrisiko für Kinder und Jugendliche darstellt und entsprechend professionell dagegen vorgegangen werden muss. Mit dem innovativen bundesweiten Seminarangebot „Mit PRIMO fit gegen Mobbing“ haben angehende sowie praktizierende Pädagog*innen (insbesondere Lehrkräfte) die Möglichkeit, unter Einbezug neuster Erkenntnisse der Mobbing-Forschung (praxisrelevantes) Grundlagenwissen zum Phänomen Mobbing zu erwerben, Möglichkeiten der Intervention und Prävention in schulischen Settings kennenzulernen und sich mit der Thematik unter Einbezug vielfältiger fachlicher Expertisen und Praxiserfahrungen aller Teilnehmenden aktiv, exemplarisch und kompetenzorientiert auseinanderzusetzen. Um die praxisbezogene Konzeptionierung der Veranstaltung zu verdeutlichen, wurde PRIMO nach drei inhaltlich fokussierenden Modulen:

  1. Erkennen (Was ist Mobbing und wie kann man es erkennen?),
  2. Handeln (Wie kann man bei Mobbing effektiv eingreifen?) und
  3. Vorbeugen (Welche Maßnahmen erweisen sich als effektiv, damit Mobbing gar nicht erst auftritt?) strukturiert, welche von einer Einführungs- und Abschlusssitzung flankiert werden. Das Lehrprojekt wurde bereits umfassend erprobt und evaluiert. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Lehrveranstaltung kurzfristig in eine Online-Version umgewandelt und im Wintersemester 2020/21 und Sommersemester 2021 als solche durchgeführt. werden.

Seit Wintersemester 2021/22 findet die Lehrveranstaltung wieder in Präsenzform statt. Darüber hinaus wird aktuell eine Fortbildungsreihe für Lehrkräfte auf Grundlage des PRIMO-Basiscurriculums erarbeitet, welche erstmalig im November 2021 umgesetzt wird.

Gehalten von

Dr. Sebastian Wachs , Friederike Schulze-Reichelt

Veranstaltungsart

Kolloquium

Sachgebiet

Lehrerbildung

Universitäts-/ Fachbereich

Wissenschaftliche Einrichtungen

Termin

Beginn
31.01.2022, 14:15 Uhr
Ende
31.01.2022, 15:15 Uhr

Veranstalter

Universität Potsdam, Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung

Ort

Online-Veranstaltung


Lageplan

Kontakt

Dr. Julius Erdmann
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
14476 Potsdam

Telefon: 0331 977-256012