Entfällt: Vorlesungsreihe: Medienpädagogik im Fokus - Digitalisierung als Gegenstand in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Diese Veranstaltung findet nicht statt.

Virtual-Reality-Lernumgebungen selbst gestalten - Warum Studierende zu „achtsamen“ Produzent*innen von VR werden sollten

Prof. Dr. Nina Brendel, Dr. Katharina Mohring (beide Universität Potsdam)

Abstract:

Virtual-Reality-Umgebungen wie Google Expeditions werden vermehrt im Unterricht eingesetzt - bislang allerdings meist stark lehrerzentriert und ohne fundiertes didaktisches Einsatzkonzept. Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften zeigen allerdings, wie machtvoll und realitätsnah Raumerlebnisse in VR sein können. Gerade, wenn wir Kinder und Jugendliche in virtuellen Räumen lernen lassen, sollten wir daher ein „achtsames“ Einsatzkonzept zugrunde legen, um Lernende nicht (unbewusst) zu manipulieren oder emotional und körperlich zu überwältigen.

Um Lehramts-Studierende dafür zu sensibilisieren und entsprechende fachspezifische Medienkompetenzen zu fördern, wurde in der Lehreinheit Geographie ein fachlich-fachdidaktisches Konzept entwickelt, bei dem Studierende selbst Virtual-Reality-Lernumgebungen produzieren und darüber Raumwahrnehmungsprozesse reflektieren und diskutieren. Im Vortrag stellen wir zwei Exkursionen nach Wien und Berlin vor, die nach diesem Konzept durchgeführt wurden, und geben Einblicke in die entstandenen VR-Exkursionen der Studierende sowie in Ergebnisse der Begleitforschung.

Gehalten von

Prof. Dr. Nina Brendel, Dr. Katharina Mohring (Universität Potsdam)

Veranstaltungsart

Ringvorlesung

Sachgebiet

Lehrerbildung

Universitäts-/ Fachbereich

Zentrale Universitätseinrichtungen

Termin

Beginn
19.01.2021, 16:00 Uhr
Ende
19.01.2021, 17:30 Uhr

Veranstalter

Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung

Ort

Die Veranstaltung findet online statt.
ZOOM-Zugang wird über die Homepage des ZeLB zeitnah zur Verfügung gestellt.

Kontakt

Dr. Ilka Goetz
Karl-Liebknecht-Straße 24-25
14476 Potsdam

Telefon 0331 977-256011