Open Educational Resources (OER) produzieren

Beim dritten OER-Meetwoch haben Lehrende, E-Learning-Beauftragte, Bibliothekspersonal und grundsätzlich alle an Open Educational Resources (OER)*-interessierte Personen der Hochschulen Brandenburgs die Möglichkeit, auf die Gestaltung des künftigen Brandenburger Standards zu OER Einfluss zu nehmen.

Meetwoch #3 steht unter dem Motto „OER produzieren“.

Zentrale Fragen des offenen Workshops sind:

  • Wie und wo werden OER publiziert?
  • Welche offenen Formate eignen sich?
  • Wie kann Versionierung in der Praxis funktionieren?

Die Teilnahme am OER-Meetwoch ist kostenfrei und bedarf keiner vorherigen Anmeldung.

Die Veranstaltung findet über Zoom statt (https://meetings.brandenboerg.de/)

*Open Educational Resources (OER) sind Bildungsmaterialien jeglicher Art und in jedem Medium, die gemeinfrei oder unter einer offenen Lizenz bereitgestellt werden.

Veranstaltungsart

Workshop

Sachgebiet

Allgemein
Digitalisierung
E-Learning
Fakultät für Gesundheitswissenschaften
Forschung
Hochschuldidaktik
Hochschulpolitik
Humanwissenschaftliche Fakultät
Informationsverarbeitung und Kommunikation
Juristische Fakultät
Lehre
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Open Science
Philosophische Fakultät
Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium
Veranstaltungen
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Universitäts-/ Fachbereich

Zentrale Universitätseinrichtungen

Termin

Beginn
16.12.2020, 16:00 Uhr
Ende
16.12.2020, 17:30 Uhr

Veranstalter

Institut für Mathematik

Ort

Die Veranstaltung findet
online (Zoom) statt.

Kontakt

Chris Dohrmann
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
14476 Potsdam

Telefon 0331 977-4143