Schützen, Bewahren, Befähigen, Begleiten – Aktuelle Herausforderungen im Kinder- und Jugendmedienschutz

Lange wurde Kinder- und Jugendschutz in den Medien als Schutz vor ungeeigneten Inhalten betrachtet und praktiziert. Doch wie kann ein Schutz ausgestaltet werden, wenn Kinder und Jugendliche nicht allein Inhalte rezipieren, sondern über digitale Medien interagieren, selbst (ggf. ungeeignete) Inhalte bereitstellen? Rückblickend auf die Tradition im Kinder- und Jugendmedienschutz werden diese Herausforderungen unter Einbezug der Kinderrechte diskutiert, die hier eine hilfreiche Zugangsweise erlauben.

Gehalten von

Dr. Niels Brüggen, JFF, München

Veranstaltungsart

Seminar

Sachgebiet

Lehrerbildung

Universitäts-/ Fachbereich

Wissenschaftliche Einrichtungen

Termin

Beginn
30.06.2020, 16:00 Uhr
Ende
30.06.2020, 18:00 Uhr
Onlineveranstaltung - Link verwenden

Veranstalter

Universität Potsdam, ZeLB

Ort

Online -
bitte über den Link anmelden

Kontakt

Dr. Ilka Goetz
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
14476 Potsdam

Telefon 0331 977-256011