uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Unterwegs im anatolischen Hochplateau

Foto: Cengiz Yildirim | Die Studierenden vor einer der malerischen Küstenterrassen am Mittelmeer.

Während es in Deutschland herbstlich wurde, machten sich Potsdamer Studierende der Geowissenschaften auf den Weg in die Türkei. Ihr Master-Modul Große Geländeübung führte sie – unter Leitung des Geologen Manfred Strecker und des Paläoökologen René Dommain sowie des Geologen Cengiz Yildirim von der Istanbul Technical University und zusammen mit drei Studentinnen aus Istanbul – für anderthalb Wochen ins anatolische Hochplateau. Dort wollten sie die geologische Entwicklung und Heraushebung des anatolischen Hochlandes sowie die Auswirkungen dieser bedeutenden topographischen Veränderungen auf die angrenzenden Küstenregionen am Mittelmeer und am Schwarzen Meer erkunden.

Tag 10: Resümee

Ereignisreiche zehn Tage Exkursion durch die wunderschönen Landschaften der Türkei liegen hinter uns. | Foto: M. Strecker

mehr...

Tag 9: Entlang der Störung ohne Störung

Unsere geologische Exkursion in die Türkei geht jetzt dem Ende zu. | Foto: A. Müting

mehr...

Tag 8: Von Höhlenluft und Safranduft

Der Morgen beginnt mit einer Kletterpartie. Der Aufstieg wurde mit einem Blick auf eine beeindruckende Felsschlucht belohnt. / Foto: R. Dommain

mehr...

Tag 7: Ilgaz Anadolu`nun sen yüce bir dagisin – „Ilgaz, du größter Berg Anatoliens“

Wir sind in Kastamonou, einer von Bergen umrahmten Stadt. | Foto: A. Müting

mehr...

Tag 6: Von Feuer und Salz

Unser Ziel ist die Stadt Kastamonu. Einen ersten Stopp machen wir nach kurzer Fahrtzeit in der Nähe von Acıgöl. | Foto: A. Müting

mehr...

Tag 5: Kappadokien – das Land der schönen Pferde?

Kappadokien – das Land der schönen Pferde, so wurde diese zentralanatolische Region angeblich ehemals genannt. | Foto: A. Müting

mehr...

Tag 4: Anatolia – ein Mikrokontinent auf der Flucht

Anatolien (Anatolia) ist ein Mikrokontinent, der sich mit mehreren Millimetern pro Jahr nach Westen bewegt. | Foto: C. Yildirim

mehr...

Tag 3: Dağ, ovanın süt anasıdır – Der Berg ist die Mutter der Ebene

Pünktlich um 8 Uhr am Morgen startet der beladene Bus vom Hotel in Ermenek in Richtung des anatolischen Plateaus. | Foto: M. Strecker

mehr...

Tag 2: Von Tsunamis, Foraminiferen und Schlucklöchern

Wussten Sie schon, dass es an der türkischen Mittelmeerküste Tsunamis gibt? | Foto: A. Müting

mehr...

Tag 1: Das Mittelmeer war eine Wüste

Nach unserem Flug von Berlin nach Adana über Istanbul beginnt die Reise am südlichsten Rand des Plateaus in der Stadt Adana. | Foto: C. Yildirim.

mehr...

Unterwegs im anatolischen Hochplateau

Reisetagebuch: Studierende auf Exkursion in der Türkei | Foto: M. Strecker

mehr...