uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Arbeitsbereich der Professur Empirische Unterrichts- und Interventionsforschung

Sie finden uns im Haus 24.

Die Professur ist dem Department Erziehungswissenschaft zugeordnet.

Aktuelles

  • Nachschreibeklausur "Einführung in die Allg. Didaktik und die empirische Unterrichtsforschung": 09.10.19, 10:15 Uhr - 11.45 Uhr, Raum 2.12.0.01

Aktuelle Publikationen

Wojciechowicz, A. A. & Vock, M. (2019). Wiedereinstieg in den Lehrerberuf nach der Flucht mit dem Refugee Teachers Program in Brandenburg. Die Deutsche Schule, 111(2), 219-229.

Kalinowski, E., Gronostaj, A. & Vock, M. (2019). Effective professional development for teachers to foster students’ academic language proficiency across the curriculum—A systematic review. AERA Open.

Westphal, A., Zuber, J. & Vock, M. (2019). Welche Rolle spielen Selbstwirksamkeit, Motivation und Einstellungen zu Diagnostik für die Nutzung datenbasierter Rückmeldungen? Zeitschrift für Bildungsforschung.

Jennek, J., Gronostaj, A. & Vock, M. (2019). Wie Lehrkräfte im Englischunterricht differenzieren. Eine Re-Analyse der DESI-Videos. Unterrichtswissenschaft, 47(1), 99-116. 

Westphal, A. & Vock, M. (2019). Stichwort Diagnosekompetenzen: Wie gut können Lehrkräfte die Leistungen ihrer SchülerInnen einschätzen? In-Mind Magazin. 

Vock, M. & Jurczok, A. (2019). Hochbegabte Kinder erkennen und fördern – Was sagt die Forschung? In DGhK (Hrsg.), Gesichter von Hochbegabung. Die Vielfalt von Begabungen und Talenten (S. 13-46). Frankfurt: Info 3 Verlag. 

Kleemann, K., Jennek, J. & Vock, M. (2019). Kooperation von Universität und Schule fördern. Schulen stärken, Lehrerbildung verbessern. Verlag Barbara Budrich: Leverkusen.