Logo der PCS
Quelle: Students For Future

Public Climate School an der Universität Potsdam

In der Woche vom 17.-21. Mai begleiten mehr als 30 Dozentinnen und Dozenten der Universität Potsdam die Public Climate School (PCS), die von Students for Future bundesweit als Bildungswoche für Nachhaltigkeit und Klimagerechtigkeit organisiert wird.

Der Klimawandel hat Auswirkungen auf praktisch alle Lebensbereiche, und daher ist er auch in vielen Fächern Thema der akademischen Auseinandersetzung. Die meisten der über dreißig Veranstaltungen an der Universität Potsdam im Rahmen der PCS sind Teil des normalen Lehrbetriebs – die Lehrenden behandeln in der PCS-Woche ihren Lehrgegenstand unter der Perspektive der Herausforderungen des Klimawandels. Beteiligt sind Dozentinnen und Dozenten aus vier Fakultäten, und die Spanne der teilnehmenden Fächer reicht von z.B. Mathematik, Informatik und den Naturwissenschaften über die Wirtschafts- und Sozialwissenschaften hin zu Geisteswissenschaften wie Philosophie und Bildungswissenschaft. Neben diese Veranstaltungen werden auch eigens für die PCS entwickelte Angebote wie ein Workshop zu Zukunftsbildern oder Vorlesungen zu gangbaren Wegen zur Klimaneutralität oder zu vermeintlichen Konflikten zwischen Klima- und Naturschutz angeboten.

Die Public Climate School findet nunmehr zum vierten Mal statt und ist Teil der Wochen der Bildung für Nachhaltige Entwicklung der UNESCO Kommission. Die Universität Potsdam nimmt zum zweiten Mal an der PCS teil.

Vier der Potsdamer Veranstaltungen werden bundesweit über youtube gestreamt. Auch fast alle anderen Veranstaltungen sind öffentlich zugänglich, z.T. allerdings nach vorheriger Anmeldung.

Zur Anmeldung und dem Zugang zu den Veranstaltungen gelangen Sie hier.

Das ausführliche Programm finden Sie außerdem hier.

Veranstaltungen der Public Climate School
 Montag 17.05.Dienstag 18.5.Mittwoch 19.5.Donnerstag 20.5.Freitag 21.5.
8 Uhr 

Bald & Reich (Chemie) Wasserstoff als Energieträger

Roelly (Mathematik)Markov Chain Analysis in climate
dynamics

Hintze (Bildungswiss.) Nachhaltigkeit

Zurell (Biologie)Chasing a moving target -
prioritisation of monitoring and
conservation sites under climate
change

 

8 Uhr 30: Merz (Geoökologie) Hochwasserrisiken

 Montag 17.05.Dienstag 18.5.Mittwoch 19.5.Donnerstag 20.5.Freitag 21.5.
10 Uhr

Würth (Geschichte) Kleine Eiszeit, Pandemie und
Lockdown

Feldmeier (Physik) Wasser der Erde und Klimadiskussion

Jurczok & Vock (Bildungswiss.) 2-Grad Campus des WWF

Sommerer (Politik) Europäische Umweltpolitik als
Erfolgsgeschichte?

Widany (Bildungswiss.) Umweltbildung, globales Lernen, Bildung
für nachhaltige Entwicklung

Bronstert (Geoökologie) Impact auf den Wasserkreislauf

Kosta (Slavistik) Klimawandel in den Medien

Krämer (Philosophie) Klimaethik

Schneider (Künste & Medien) Green Marble. Klimawandel,
digitale Plattformen und
globale Wälder

Schnor (Informatik) Ist die Digitalisierung ein Klimakiller oder sind wir erst am Anfang eines Green Computing Zeitalters?

Balderjahn (WiWi) Konsum
als Treiber des
Klimawandels:

Schröer (Romanistik) Klimagerechte Ernährung

Stede & Zimmermann
(Linguistik)
„Klimawörter“ und
wie sie sich verändern

 Montag 17.05.Dienstag 18.5.Mittwoch 19.5.Donnerstag 20.5.Freitag 21.5.
12 Uhr

Korup (Geoökologie)
Naturkatastrophen im
Anthropozän

Juchler (Politikwiss.)
Zoonosen, Artensterben und
Klimawandel

Marszalek (Slavistik)
Einstellung zum Klimawandel in Polen (auf polnisch)

Rapp (Sport & Gesundheit)
Gesundheitliche Klimafolgen

Rauh (Geographie)
Klimawandel im Geographieunterricht: Ein  Blick auf Bildung ALS nachhaltige Entwicklung

Schmidt (Linguistik) Auflösung der Ureinwohner des Nordens Eurasiens durch Naturzerstörung und Klimawandel (English version Tuesday 10-12) 

Wulf (Biologie/ZAlf)
Forest microclimate
dynamics drive plant
responses to warming

13 Uhr: Wisotzki (Physik)
CO2-Fussabruck in der
Astrophysik

 Montag 17.05.Dienstag 18.5.Mittwoch 19.5.Donnerstag 20.5.Freitag 21.5.
14 Uhr

 

Baumgardt (Pädagogik) FFF - Fachdidaktische Konzeptionen

Hagedorn (S4F, Botanik)
Zukunftsbilder

Raters (Philosophie)
Blockaden und andere
Aktionen zivilen Ungehorsams

Linstädter (Biologie) Impacts of experimental climate change on the phenology of herbaceous plants

15 Uhr: Hentschel
Handbuch Klimawandel

16 Uhr

Heiland (TU Berlin) Klimaschutz und Naturschutz

-RINGVORLESUNG-
Gerten (PIK)
Planetare Belastungsgrenzen – eine
Kontextualisierung der Klimakrise

Walkenhorst (Politik) Klimaabkommen

17 Uhr: Heger (Biologie) Naturschutz vs.
Nahrungsmittelproduktion

Stede (Linguistik) Climate Change
Discourse: Reddit, Twitter
etc.

 

18 Uhr

 

 

19 Uhr: Iossifov (HTW)
Computer contra Klima?

 

 
Logo der PCS
Quelle: Students For Future

nutzerbezogenes Klimaschutzmanagement

 

Campus Golm
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
Haus 8c, Raum 2.03
14476 Potsdam