uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Geoökologie studieren - Infos für Interessierte

Foto: F. Hedrich

Geoökologie in Potsdam studieren

Vielseitig, spannend und fundiert: Die Potsdamer Geoökologie stellt sich vor...

Universität Potsdam

Jung, modern und zukunftsorientiert: Diese Uni hat es in sich...

Studentenstadt Potsdam

Die perfekte Umgebung für deine Studienzeit...


Ist Geoökologie das Richtige für mich?

  • Aktuelle, drängende Umweltthemen interessieren dich?
  • Du suchst ein vielseitiges, naturwisschenschaftliches Studium mit sehr interessanten Jobmöglichkeiten?
  • Du möchtest nicht nur im Vorlesungssaal sitzen, sondern hast Lust auf spannende Exkursionen und Projektarbeiten in der Natur?
  • Du wünscht dir eine persönliche Studienatmosphäre, bei der sich Dozenten und Studierende gut kennen?

... dann bist du bei uns genau richtig!

Alle wichtigen Infos zu deinem Geoökologiestudium (Bachelor/Master) an der Universität Potsdam findest du auf dieser Seite.

Was genau ist Geoökologie?


Karsten Voigt, Ranger im Naturpark Nuthe-Nieplitz

"Das Studium hat mir ein breites Verständnis von ökologischen Zusammenhängen und Prozessen vermittelt. Dieses Wissen hilft mir jetzt dabei z.B. die komplexen Auswirkungen von Wasserknappheit auf wassergebunde Ökosysteme wie Niedermoore besser zu verstehen und durch Monitoring von z.B. Feuchtwiesenvögeln zu untermauern. (Foto: A. Futterer)"

Das besondere Profil der Geoökologie in Potsdam

  • Eine fundierte und vielseitige Ausbildung! Ob Themen der Hydrologie, Bodenkunde, Umweltplanung oder Geo-Fernerkundung: Das Potsdamer Geoökologiestudium ist umfassend und tiefgehend.
  • Spannende Studienprojekte, Exkursionen und Feldarbeiten! Z.B. zur Erfassung und Analyse von Prozessen in Landschaften.
  • Umgang mit Computer-Modelle und Verfahren maschinellen Lernens erlernen! Z.B. um komplexe, geoökologische Prozesse genau zu verstehen.
  • Praxisbezug: Anwendung des theoretischen Wissens! Z.B. durch das Kennenlernen geoökologischer Planungsverfahren, Umweltmanagements sowie praxisorientierter Projektarbeiten in regionalen und überregionalen Planungsprojekten.
  • Viele Wahlmöglichkeiten: Die Option, individuelle methodische und thematische Schwerpunkte zu setzen.
  • Themen des Klimawandels und globalem Wandel! Spannende Möglichkeiten zur konkreten Mitarbeit in Forschungsfragen und Projekten stehen dir zur Verfügung.
  • Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte! Unser hervorragendes Netzwerk ermöglicht es dir wertvolle Erfahrungen in Umwelt-Forschungsprojekten zu sammeln. Z.B. in regionalen Projekten oder auch innerhalb internationaler Projekte in Europa, Südamerika und darüber hinaus.

Karsten Voigt, Ranger im Naturpark Nuthe-Nieplitz

"Das Studium hat mir ein breites Verständnis von ökologischen Zusammenhängen und Prozessen vermittelt. Dieses Wissen hilft mir jetzt dabei z.B. die komplexen Auswirkungen von Wasserknappheit auf wassergebunde Ökosysteme wie Niedermoore besser zu verstehen und durch Monitoring von z.B. Feuchtwiesenvögeln zu untermauern. (Foto: A. Futterer)"

Eindrücke Potsdamer Studienprojekte & Exkursionen

Welches sind die fachlichen Schwerpunkte in Potsdam?


Ariane Walz, Dozentin

"Geoökologie in Potsdam zu studieren bedeutet, von Anfang an sich in brandaktuelle Forschung einbringen zu können. Von der hervorragenden Vernetzung unseres Instituts mit zahlreichen außeruniversitären Forschungseinrichtungen, wie z.B. PIK, AWI, IASS, GFZ und UFZ, profitieren unsere Studierende von Anfang an: In der Lehre, als studentische Hilfskräfte, in Praktika und ganz besonders bei der Auswahl ihrer Abschlussarbeiten. (Foto: K. Fritze)"

Hervorragend vernetzt!

Eine herausragende Stärke des Studiums der Geoökologie an der Universität Potsdam sind die vielen Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit den renommierten, außeruniversitären Forschungseinrichtungen der Region. Neben gemeinsamen Kursen und Exkursionen wird den Studierenden ermöglicht Abschlussarbeiten, Forschungsprojekte und Praktika an unseren Partnereinrichtungen zu absolvieren.

Die Lehreinheit Geoökologie unterhält vielseitige Kooperationen u.a. mit dem: 

  • Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung (PIK) in Potsdam
  • Geoforschungszentrum (GFZ) in Potsdam
  • Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) in Potsdam
  • Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Potsdam
  • Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) in Müncheberg (Brandenburg)
  • Umweltforschungszentrum (UFZ) in Leipzig

Ariane Walz, Dozentin

"Geoökologie in Potsdam zu studieren bedeutet, von Anfang an sich in brandaktuelle Forschung einbringen zu können. Von der hervorragenden Vernetzung unseres Instituts mit zahlreichen außeruniversitären Forschungseinrichtungen, wie z.B. PIK, AWI, IASS, GFZ und UFZ, profitieren unsere Studierende von Anfang an: In der Lehre, als studentische Hilfskräfte, in Praktika und ganz besonders bei der Auswahl ihrer Abschlussarbeiten. (Foto: K. Fritze)"

Welches sind typische Berufe von Geoökologen?

Geoökologie | Bachelor of Science - Vielseitig und fundiert.

Das Bachelorstudium vermittelt dir vielseitige, naturwissenschaftliche Grundlagen, geoökologisches Fachwissen sowie eine Vielzahl an Computer-, Feld- und laborgestützter Methoden. Im Vordergrund des Studiums steht Umweltprozesse und -probleme zu verstehen sowie wissenschaftlich fundiert beschreiben und lösen zu können. Bereits im zweiten Jahr des Bachelorstudiums kannst du zwischen alternativen Modulen wählen und methodische und inhaltliche Vertiefungen nach eigenen fachlichen Interessen verfolgen.

Peter Weißhuhn, DBU-Doktorand zum Thema "Vulnerabilität von Ökosystemen"

"Geoökologie ist mit seinem interdisziplinär angelegten Themenbereich meiner Ansicht nach eine besonders gute Vorbereitung auf die tendenziell immer komplexer werdenden Probleme dieser Welt. Dass der Schwerpunkt auf Umwelt höchst aktuell und dringend für unsere Gesellschaft ist, brauche ich wahrscheinlich nicht extra zu betonen. Die vielseitige Ausbildung und der angenehme Menschenschlag der 'Geckos' haben das Studium zu einem interessanten, anspruchsvollen und schönen Teil meines Lebens gemacht. (Foto: FONA)"

Studieninhalte im Bachelor

Naturwissenschaftliche Grundlagen

Methodische Grundlagen
  • Mathematik
  • Physik
  • Anorganische Chemie
  • Organische Chemie
  • Ökologie
  • Wissenschaftliche Methoden
  • Feld- und Labormethoden
  • Statistik und Programmierung
  • GIS
  • Fernerkundung
Fachspezifische GrundlagenBachelor Wahlmodule
  • Geoökologie
  • Klimatologie
  • Hydrologie
  • Botanik / Zoologie
  • Geowissenschaften
  • Bodenkunde / Geomorphologie
  • Landschaftsökologie
  • Umweltplanung
  • Berufspraktikum
  • Geoökologische Versuchsplanung und Modellierung
  • Umweltstatistik
  • Georisiken
  • Paläoklimatologie
  • Globaler Wandel
  • Limnoökologie
  • Umweltstatistik
  • Versuchsplanung und geoökologische Modellierung
  • Methoden und Verfahren der Umweltplanung
  • Angewandte Umweltplanung

Peter Weißhuhn, DBU-Doktorand zum Thema "Vulnerabilität von Ökosystemen"

"Geoökologie ist mit seinem interdisziplinär angelegten Themenbereich meiner Ansicht nach eine besonders gute Vorbereitung auf die tendenziell immer komplexer werdenden Probleme dieser Welt. Dass der Schwerpunkt auf Umwelt höchst aktuell und dringend für unsere Gesellschaft ist, brauche ich wahrscheinlich nicht extra zu betonen. Die vielseitige Ausbildung und der angenehme Menschenschlag der 'Geckos' haben das Studium zu einem interessanten, anspruchsvollen und schönen Teil meines Lebens gemacht. (Foto: FONA)"

Welche Voraussetzungen sollte ich für das Bachelorstudium Geoökologie mitbringen?


Spannende Projektarbeiten im Bachelor und Master

Die Vielfalt der Themen der Geoökologie in Potsdam verdeutlichen die Studienprojekten und Abschlussarbeiten der Studierenden. Durch die interessanten und aktuellen Projekte werden die erworbenen Kenntnisse im Bachelor und Master praktisch erprobt. Die Studierenden planen ihre eigenen Arbeiten, führen sie durch, werten die erhobenen Daten aus und stellen ihre Ergebnisse vor. Beispiele von Projekten der Studierenden findest du hier...


Geoökologie | Master of Science - Du hast die Wahl!

Das Masterstudium umfasst lediglich einen kleinen Anteil von Pflichtmodulen. Es erlaubt dir von Beginn an,  deine persönlichen Interessen in Form von inhaltlichen und methodischen Schwerpunkten auf- und auszubauen.

Sophie Ittner, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ecologic Institut

"Die spannenden Exkursionen im In- und Ausland haben mir während des Geoökologiestudiums besonders gut gefallen. Das theoretisch erworbene Wissen konnte ich praktisch anwenden und vertiefen. Die intensive Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Landschaftstypen vertiefte mein Verständnis für die Zusammenhänge und Herausforderungen verschiedener Regionen. Heute hilft mir dieses Wissen umweltpolitische Fragestellungen in einem europäischen und globalen Kontext zu bearbeiten. (Foto: privat)"

Studieninhalte im Master

Pflichtfächer
  • Oberflächenhydrologie / Hydrogeologie
  • Landschaftsmanagement und Ressourcenschutz
  • Oberflächenprozesse / Landschaftsstoffdynamik

Wahlmodule

  • Atmospheric Science in the Anthropocene
  • Climate Change Adaptation
  • Dryland Hydrology
  • Wetland Hydrology
  • Ökosystemleistungen
  • Erdsystemwissenschaften
  • Feldmethoden
  • Georisiken
  • Grundwassermodellierung
  • Landschaftsstrukturanalyse
  • Numerik und Simulation
  • Mathematische Methoden in der Geoökologie
  • Ökohydrologische Modellierung
  • Pflanze-Boden-Interaktion
  • Prozesse des globalen Wandels
  • Konzepte der Ökologie
  • Organismische Ökologie
  • Angewandte Ökologie
  • Biodiversitätsforschung
  • Naturschutzbiologie
  • Praxis des Naturschutzes
  • Permafrostlandschaften
  • Paläoökologie
  • Küstendynamik
  • Erosion and Earth surface dynamics
  • Fernerkundung
  • GIS
  • Umweltdatenanalyse
  • Forschungsorientiertes / Berufsbezogenes Praktikum

Sophie Ittner, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ecologic Institut

"Die spannenden Exkursionen im In- und Ausland haben mir während des Geoökologiestudiums besonders gut gefallen. Das theoretisch erworbene Wissen konnte ich praktisch anwenden und vertiefen. Die intensive Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Landschaftstypen vertiefte mein Verständnis für die Zusammenhänge und Herausforderungen verschiedener Regionen. Heute hilft mir dieses Wissen umweltpolitische Fragestellungen in einem europäischen und globalen Kontext zu bearbeiten. (Foto: privat)"

Bewerbung Geoökologie Master zum Sommer- und Wintersemester möglich!

  • Bewerbungsschluss zum Sommersemester: 1. März
  • Bewerbungsschluss zum Wintersemester: 1. September

Allgemeine Zugangs- und Zulassungsordnung inkl. Angaben zu Bewerbungsunterlagen

Fachspezifische Zugangs- und Zulassungsordnung


Infofilm über unseren Studiengang

Hergestellt von der Bundesagentur für Arbeit (2017) auf Initiative des Verbandes für Geoökologie in Deutschland (VGÖD).

Einen weiteren Eindruck

gibt es im Film "GEOÖKOLOGIE - Ein Studiengang stellt sich vor" auf YouTube (2013) vom Verband für Geooekologie (VGÖD).


Studienfachberater

Ihr habt noch Fragen zum Studium Geoökologie Bachelor/Master an der Universität Potsdam? Dann könnt ihr Euch an unseren Studienfachberater Dr. Torsten Lipp wenden (telefonisch, per Mail oder nach Anmeldung im persönlichen Gespräch während der Sprechzeiten):

Dr. Torsten Lipp

Dr. Torsten Lipp

AG Landschaftsmanagement

 

Campus Golm
Haus 12, Raum 1.09
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
14476 Potsdam-Golm

 

Sprechzeiten
Dienstag: 13.00 - 14.00 Uhr
Nach Voranmeldung per Email!