uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Versuchspersonenstunden

Die Vergabe von VP-Stunden soll möglichst einheitlich gehalten werden. Für jede angefangene halbe Stunde wird eine halbe VP-Stunde vergeben. Hat ein Experiment länger gedauert als geplant, kann die Vergabe der VP-Stunden in SONA erhöht werden für den einzelnen Probanden.

WICHTIG: in SONA werden die VP-Stunden dokumentiert. Diese Dokumentation reicht für Studierende der Sportpsychologie und der Linguistik (seit 19.06.2019) aus. Für Studierende der Psychologie ist es darüber hinaus notwendig, die VP-Stunden in einer VP-Stunden-Liste der Teilnehmerin/des Teilnehmers einzutragen und gegenzuzeichnen (ausschließlich Angestellte der Universität sind zeichnungsberechtigt). Diese Liste können sich die Studierenden im PsychMoodle (unter Versuchspersonenstunden) herunterladen und selbst ausdrucken. Mehrere Studien können auf einem Zettel dokumentiert werden.