uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Erstellen einer Studie

  1. Create a new study auswählen.
  2. Entscheiden, ob es sich um eine Standard-, Mehrteilige- oder Online-Studie handelt
    Achtung!
    Diese Auswahl kann später nicht geändert werden.
    • Entscheiden Sie, ob die Studie mit Geld oder VP-Stunden vergütet werden soll
    • WICHTIG: wenn die Studie sowohl mit Geld als auch mit VP-Stunden vergütet wird, bitte “Credits” auswählen!
  3. Studieninformationen eingeben (diese Infos können auch später noch geändert werden):
    • Studienname (am besten kurz, aber nicht zu allgemein, mit Methoden-Info)
    • Abstract (255 Zeichen): das sehen die ProbandInnen als erstes, hier kommen alle wichtigen Informationen rein, alle Beschränkungen, die nicht über das Prescreening gefiltert werden können (z.B. Alter), WICHTIG: bei Vergütung mit Geld im Abstract den Betrag angeben
    • Beschreibung (bis 15000 Zeichen): Details zur Studie, ist optional, kann dasselbe sein wie im Abstract
    • Dauer in Minuten:  !! WICHTIG !!: die Dauer muss mit der VP-Stundenanzahl übereinstimmen, Regel:. jede angefangene halbe Stunde wird mit ½VP-Stunde vergütet
    • Wer ist PI ?  Jede Studie braucht einen PI (kann nur eine Person sein)
    • Wer ist Researcher? Mehrere Personen möglich
    • Ethikkommision Approval Code: kann leer bleiben
    • Wenn die Studie sichtbar werden soll: → “Approved” und “Active Study” auf “yes” setzen
    • ADD this Study auswählen
  4. Nach dem Anlegen der Studie können alle Informationen zur Studie überblickt werden.
  5. Restrictions (view/modify): hier können die Teilnahmevoraussetzungen festgelegt werden (z.B Muttersprache, Sehvermögen, Hörvermögen etc.), die Studie ist dann nur noch für die Probanden sichtbar, die alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllen.
  6. Anlegen von Timeslots → Add a TimeslotAdd Mutiple Timeslots 

 

Onlinestudien

Auch für Onlinestudien ist es wichtig, Zeitslots zu erstellen. Zum einen, kann dadurch die Teilnehmerzahl begrenzt und eine Deadline gesetzt werden und zum zweiten ist es nur so möglich zu sehen, wer über SONA teilgenommen hat (wenn die Teilnehmer/innen über den SONA-Link zur externen Onlinestudie gelangt sind – d.h. für die SONA-Proband/inn/en immer den SONA-Link angeben). Um zu sehen, ob die Onlinestudie auch komplett durchgeführt wurde, sollten die Formulare auch immer nach der vierstelligen SONA-ID fragen, damit man die Fragebögen zuordnen und die VP-Stunden korrekt verbuchen kann.

SONA kann mit mehreren Online-Fragebogen-Systemen kommunizieren. Informationen darüber sind hier zu finden: www.sona-systems.com/help