uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Ziele und Aufbau des Studiengangs

Foto: Karla Fritze

Inhalt des Studiums

Das Lehramtsstudium im Fach Polnisch für die Sekundarstufe umfasst an der Universität Potsdam ein dreijähriges Bachelorstudium sowie ein zweijähriges Masterstudium. Das Studium befähigt Sie dazu, einen lebensnahen und wissenschaftlich fundierten Sprachunterricht zu gestalten.

Ihr Studium ist in vier Bereiche unterteilt: Sprachpraxis, Sprachwissenschaft, Literatur- und Kulturwissenschaft sowie Fachdidaktik. Mit der sprachlichen Ausbildung vervollkommnen Sie Ihre Kompetenzen in der mündlichen und schriftlichen Kommunikation sowie im Übersetzen. Als Ziel wird im Bachelorstudium das Niveau C1 (GeR), im darauffolgenden konsekutiven Masterstudium das Niveau C2 angestrebt. Die Sprachwissenschaft widmet sich der systematischen Beschreibung der polnischen Gegenwartssprache. Weitere Schwerpunkte bilden Besonderheiten der interkulturellen Kommunikation und Mehrsprachigkeit. Innerhalb der literatur- und kulturwissenschaftlichen Ausbildung erwerben Sie ein fundiertes Wissen über die polnische Kultur. Gegenstand der Kulturanalyse sind Literatur sowie andere Künste und Medien (Film, Theater, bildende Kunst, Medien der Popkultur). Dabei steht die moderne polnische Kultur in ihrer Vielfalt sowie in transkultureller Perspektive im Mittelpunkt. Die Fachdidaktik vermittelt schließlich die Grundlagen der Fremdsprachendidaktik unter besonderer Berücksichtigung des Polnischen. Schulpraktische Übungen fördern zudem praktische Fähigkeiten der Planung, Gestaltung und Analyse von Polnisch-Unterricht.

  

Quelle: Flyer Polnisch Lehramt

Aufbau des Studiums

Im Rahmen des sechssemestrigen Studiengangs erbringen Sie insgesamt 180 Leistungspunkte, davon 69 Leistungspunkte (LP) im Fach Polnisch. Neben Polnisch besteht das Bachelorstudium aus Ihrem zweiten Fach (69 LP), Bildungswissenschaften mit inklusionspädagogischen und -didaktischen Grundlagen (30 LP), Akademischen Grundkompetenzen (3 LP) und Ihrer Bachelorarbeit (9 LP). Detaillierte Informationen zum Lehramtsstudium sowie zu möglichen Kombinationsfächern finden Sie hier: Studienangebot Lehramt

Das Studium ist modular aufgebaut. In jedem Modul sind eine festgelegte Anzahl von Leistungspunkten sowie bestimmte Studien- und Prüfungsleistungen zu erbringen.

 

Auslandsstudium

Für die Entwicklung Ihrer sprachlichen, fachlichen und kulturellen Kompetenz empfehlen wir Ihnen während des Studiums einen Auslandsaufenthalt an einer polnischen Partneruniversität im Rahmen des Hochschulprogramms Erasmus+. Unsere Universität arbeitet in Polen u.a. mit Universitäten in Warschau, Krakau, Lublin, Poznań, Wrocław, Gdańsk, Olsztyn, Opole oder Zielona Góra zusammen.

Quelle: Flyer Polnisch Lehramt

 

Weiter im Studium und Berufsperspektiven

Foto: Karla Fritze

Das lehramtsbezogene Studium im Fach Polnisch befähigt Sie dazu, einen lebensnahen und wissenschaftlich fundierten Sprachunterricht zu gestalten. Dazu eignen Sie sich notwendiges philologisches Fachwissen, fachspezifische Methoden der Wissensvermittlung sowie sprachpraktische Kompetenzen an. Sie erlangen grundlegendes Wissen und basale Fähigkeiten, um Zusammenhänge zu analysieren und in der Schule zu vermitteln.

Mit dem lehramtsbezogenen Bachelorstudium erwerben Sie den akademischen Grad des Bachelors of Education. Dieser stellt einen ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschluss dar, der jedoch noch nicht zur Übernahme eines Lehramtes befähigt. Wenn Sie eine berufliche Laufbahn als Lehrerin bzw. Lehrer im Schuldienst anstreben, müssen Sie im Anschluss an das Bachelorstudium ein darauf aufbauendes lehramtsbezogenes Masterstudium für die von Ihnen gewählte Fächerkombination absolvieren. Derzeit ist das lehramtsbezogene Masterstudium zulassungsfrei, d.h. wenn Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, erhalten Sie auch garantiert einen Studienplatz.

Neben dem konsekutiven Master of Education bietet die Universität Potsdam auch Aufbaumöglichkeiten außerhalb des Lehramtes an. Dazu gehören v.a. der interdisziplinäre Masterstudiengang Osteuropäische Kulturstudien oder aber der anwendungsorientierte Master Fremdsprachenlinguistik. Aufbauend auf den Masterabschluss besteht an der Universität Potsdam die Möglichkeit zur Promotion.

Aufgrund der im Studium erworbenen fachlichen und pädagogischen Kompetenzen bieten sich mit dem Bachelorabschluss jedoch auch außerhalb der Universität und des Lehramtes berufliche Perspektiven, beispielsweise in Institutionen des Kulturbetriebs, der Erwachsenenbildung, in politischen Organisationen und Verbänden, bei Reiseveranstaltern oder in Wirtschaftsunternehmen.

Foto: Karla Fritze