Lehrveranstaltungen

Sommersemester  2020

SE: Die kleine Prosa Lev Tolstojs

SE: Puškins Versroman „Evgenij Onegin“

SE: Metropole des Ostens, nördliche Hauptstadt, westliches Outfit: Sankt Petersburg!!!

SE: Peter der Große? Der „unkonventionelle Brachialerneuerer“ (Stadelmann) und seine Epoche

K: Kolloquium zur Bachelorarbeit (Russistische Literatur- und Kulturwissenschaft)

 

Wintersemester 2019/20

VL: Metropolen des Ostens (HRK-Projekt)

VL/E: Einführung in die Literatur- und Kulturwissenschaft für Russistinnen und Russisten I (Vertretung)

SE/E: Begleitendes Seminar zur Einführung in die Literatur- und Kulturwissenschaft für Russistinnen und Russisten (Vertretung)

SE: Nikolaj Gogol‘: Ein „wundersamer Prosapoet“ (V. Nabokov) und sein Werk

K: Kolloquium zur Bachelorarbeit (Russistische Literatur- und Kulturwissenschaft)

 

Sommersemester 2019

VL: Grundzüge und Entwicklungslinien der Geschichte Russlands

SE: Wohnen und (Un)Behaustheit in der russischen Literatur und Kulturgeschichte

SE: Moscovia: Aufstieg und Konsolidierung (13.-17. Jahrhundert)

SE: Die Dramen Anton Čechovs (1860-1904)

K: Kolloquium zur Bachelorarbeit (Russistische Literatur- und Kulturwissenschaft)

 

Wintersemester 2018/19

E: Einführung in die slavistische Literaturwissenschaft für Studierende der IRS

SE: Essen und Trinken in der russischen Literatur und Kulturgeschichte

SE: Puškin als Prosaautor: Povesti Belkina (1830)

SE: Stalins „Sozialismus in einem Land“: Die Sowjetunion in den 30er Jahren

K: Kolloquium zur Bachelorarbeit (Russistische Literatur- und Kulturwissenschaft)

 

Sommersemester 2018

VL: „… an Russland muss man einfach glauben… (F. Tjutčev): Kontinuitäten und Brüche der russischen Kulturgeschichte im Überblick

E: Einführung in die slavistische Literaturwisssenschaft für Studierende der IRS

SE: Von St. Petersburg nach ST. Petersburg: Zur Kulturgeschichte einer russischen Hauptstadt

SE: Das russische Drama von Griboedov bis Gor’kij

K: Kolloquium zur Bachelorarbeit (Russistische Literatur- und Kulturwissenschaft)

 

Wintersemester 2017/18

VL: Tradition und Traditionsbruch, Mythos und Realität: die Herrschaft der Romanov-Dynastie

E: Einführung in die Literaturwissenschaft für Russistinnen und Russisten

SE: „Rukopisi ne gorjat…“: M. Bulgakovs Roman „Master i Margarita“ (1928/40)

SE: „Lenin vsegda živoj!?“: Leben und (Un)Sterblichkeit eines Mythos

K: Kolloquium zur Bachelorarbeit (Russistische Literatur- und Kulturwissenschaft)

 

Sommersemester 2017

  • E: Einführung in die slavistische Literaturwissenschaft für Studierende der IRS
  • SE: A.S. Puschkins Versroman
  • SE: Das Jahr 1917
  • V: Eckdaten und Entwicklungslinien der russischen Geschichte
  • K: Kolloquium zur Bachelorarbeit (Russistische Literatur- und Kulturwissenschaft)

Wintersemester 2016/17

  • SE: Die Epoche Nikolajs I.
  • SE: Wohnen und Behaustsein in der russischen Literatur und Kulturgeschichte
  • SE: Goldglänzendes Moskau: Zur Kulturgeschichte der russischen Hauptstadt
  • E: Einführung in die slavistische Literaturwissenschaft für Russistinnen und Russisten
  • K: Kolloquium zur Bachelorarbeit (Russistische Literatur- und Kulturwissenschaft)

Sommersemester 2016

  • SE: Aleksandr Puškins als Prosaautor: Povesti Belkina (1830)
  • SE: Der Mann, den man „Katharina“ nennt (Charles de Ligne): Katharina II. und ihre Epoche
  • SE: Ihm gegenüber komme ich mir wie ein Anfänger vor. (G.B. Shaw): Die Dramen A.P. Čechovs (1860-1904)
  • VL: … an Russland muss man einfach glauben… (F. Tjutčev): Kontinuitäten und Brüche der russischen Kulturgeschichte im Überblick
  • K: Kolloquium zur Bachelorarbeit (Russistische Literatur- und Kulturwissenschaft)

Wintersemester 2015/16

  • E: Einführung in die slavistische Literaturwissenschaft für Russistinnen und Russisten
  • SE: Satirisch, teuflisch, verhängnisvoll: Michail Bulgakovs kleine Prosa
  • SE:Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben…: Gorbačevs Perestrojka als Anfang vom Ende der UdSSR
  • SE: Zwischen Unterwerfung und „heimlichem Matriarchat“: Frauenbilder und Weiblichkeitsentwürfe in Russland
  •  K: Kolloquium zur Bachelorarbeit (Russistische Literatur- und Kulturwissenschaft)

Sommersemester 2015

  • SE: Barbar oder Visionär? Peter I. und seine Epoche
  • SE: Der Heilige Krieg: die Sowjetunion im Großen Vaterländischen Krieg 1941-1945
  • SE: Moskau und St. Petersburg im Spiegel der russischen Dichtkunst
  • SE: Straßburger Pastete und Punsch, Antonäpfel und Wodka: Essen und Trinken in der russischen Literatur
  • SE: Lektüreseminar zur Bachelorarbeit 
  • K: Kolloquium zur Bachelorarbeit (Russistische Literatur- und Kulturwissenschaft)

Wintersemester 2014/2015

  • E: Einführung in die slavistische Literaturwissenschaft für Russistinnen und Russisten
  • SE: Šči da kaša - pišča naša: Zur Kulturgeschichte des Essens und Trinkens in Russland 
  • SE: Aleksandr Pušškins "Roman v stichach" Evgenij Onegin (1823-30)
  • SE: Goldhäuptiges Moskau: Die russische Hauptstadt zwischen gestern und morgen

Sommersemester 2014

  • SE: Die Epoche Ivans IV. und ihre Bedeutung für die russische Kulturgeschichte
  • SE: "Die Leute lachen schon? Wie abscheulich…" (Gor’kij): Das russische Drama von Griboedov bis Gor"kij
  • SE: Hölle oder Paradies: Die Kulturgeschichte Sibiriens
  • SE: Tragischer Tenor der Epoche (Achmatova): Die Lyrik Aleksandr Bloks (1880-1921)

Wintersemester 2013/2014

  • E: Einführung in die slavistische Literaturwissenschaft für Russisten
  • V: Tradition und Traditionsbruch, Mythos und Realität: Die Herrschaft der Romanov-Dynastie
  • SE: "Ich bin vollkommen überzeugt, dass ich berühmt werden muss!" (Tagebucheintrag 1853) : Die (kleine) Prosa Lev Tolstojs
  • Von Sankt Petersburg nach Sankt Petersburg: Die wechselvolle Kulturgeschichte einer russischen Hauptstadt

Sommersemester 2013

  • SE: Я памятник себе воздвиг нерукотворны
  • SE: Ist dies nun Dummheit oder Verrat? (Miljukov): Russland unter Nikolaj II. (1894-1917)
  • SE: Nobelpreisträger mit "Nirwana-Sehnsucht" (Borowsky): Die Prosa Ivan Bunins (1870-1953)
  • SE: Sobiranie russkich zemel": Aufstieg und Konsolidierung des Moskauer Reiches (13.-17. Jh.)

Wintersemester 2012/13

  • E: Einführung in die slavistische Literaturwissenschaft für Russisten
  • SE: Der Mann, den man "Katharina" nennt (Charles de Ligne): Katharina II. und ihre Epoche
  • SE: Rukopisi ne gorjat: M. Bulgakovs Roman "Master i Margarita"(1928/40)
  • SE: Stalins "Sozialismus in einem Land": Die Sowjetunion in den 30er Jahren

Sommersemester 2012

  • SE: Die Dekabristen: Denker, Dichter, Träumer?
  • SE: Goldhäuptiges Moskau: Die russische Hauptstadt zwischen gestern und morgen
  • SE: Hunger und Überfluss, "Antonäpfel" und "Russkoe varen'e": Essen und Trinken im Spiegel der russischen Literatur
  • SE: Puškins Prosa: Povesti Belkina (1830)

Wintersemester 2011/2012

  • E: Einführung in die slavistische Literaturwissenschaft für Russisten
  • SE: `Der wunderlichste Prosapoet der russischen Literatur` (Nabokov): Nikolaj Gogol`
  • SE: Küche, Kascha, Kaviar: Zur Kulturgeschichte des Essens und Trinkens in Russland
  • SE: Kurica – ne ptica, a baba – ne čelovek: Die Frau in der russischen Gesellschaft