Kurzvita PD Dr. Roland Cvetkovski

Roland Cvetkovski studierte von 1993 bis 2000 Geschichte und Slawistik in Frankfurt am Main und Prag. Seine Promotion schloss er 2005 über Beschleunigung und Mobilität im Zarenreich ab.

Seit Oktober 2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter, seit September 2016 Akademischer Rat in der Abteilung für Osteuropäische Geschichte in Köln. Momentan arbeitet er an seinem Forschungsprojekt, das sich mit revolutionären Museen in der Sowjetunion nach 1917 befasst.