Schliessen

    Projekt C06

    C06: Grammatische Verarbeitung und syntaktischer Wandel

    PI(s): Demske, Ulrike, Prof. Dr. / Felser, Claudia, PD Dr.

    In diesem Projekt sollen die Dimensionen syntaktischer Variabilität aus diachroner Perspektive erforscht werden, ausgehend von der Hypothese, dass sich im syntaktischen Wandel tendenziell Strukturen durchsetzen, die leichter zu verarbeiten sind. In der zweiten Phase des SFB untersuchen wir, inwieweit das Prinzip der Dependenzlängenminimierung die Variabilität und den syntaktischen Wandel in der Geschichte des Deutschen erklären kann. Psycholinguistische Daten heutiger Sprecher werden mit Daten aus diachronen Korpora verglichen, um am Beispiel der Positionierung von Nebensätzen im Deutschen die Hypothese zu testen, dass die Distanz zwischen abhängigen Konstituenten im Laufe der Zeit deutlich abgenommen hat.

    Mitarbeiter

    Foto von Ulrike Demske

    Prof. Dr. Ulrike Demske

    PI C06

     

    Campus Am Neuen Palais
    Institute for German Studies
    Am Neuen Palais 10, House 5, Room 1.10
    14469 Potsdam

    Foto von Claudia Felser

    PD Dr. Claudia Felser

    PI C06

     

    Campus Golm
    Potsdam Research Institute for Multilingualism
    Karl-Liebknecht-Strasse 24-25, House 2, Room 0.02
    14476 Potsdam