uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Forschungsprojekt: DigiKompEL

Einschätzung digitaler Kompetenzen bei Lehramtsstudierenden und Lehrkräften

Foto: Charlott Rubach

Der aktuell diskutierte Prozess der Digitalisierung von Schule und Unterricht wird häufig mit der Zielstellung verbunden, Lernende bestmöglich auf gesellschaftliche Teilhabe und damit auf ein kompetentes Verhalten in der digitalen Welt vorzubereiten (Ferrari, 2013; Kultusministerkonferenz, 2016). Dabei ist wenig bekannt über die Kompetenzbereiche, die seitens der Lehrkräfte für einen solchen kompetenten und didaktisch reflektierten Umgang vonnöten sind.

 

DigiKompEL: Überblick zu Teilprojekten

Bild: Charlott Rubach
Übersicht zu Teilprojekten und Fragestellungen zum Projekt DigiKompEL

 

Fragestellungen zum Projekt

Das Projekt befasst sich mit der Identifikation von Kompetenzbereichen selbsteingeschätzter digitaler Kompetenzen bei Lehrkräften und Lehramtsstudierenden. Dabei interessiert auch, inwiefern eigene digitale Kompetenzeinschätzungen mit Einstellungen und Nutzungsverhalten in Bezug auf digitale Medien in Zusammenhang stehen. Zudem wird sich der Frage gewidmet, inwieweit digitale Kompetenzeinschätzungen im Rahmen der Lehrkräftebildung ausgebildet und gefördert werden können. 

Ansprechpartner

Bei Rückfragen zum Projekt erreichen Sie sowohl 

Dr. Charlott Rubach telefonisch +49 0331 - 977 2623 oder per Email unter rubachuni-potsdamde und

Prof. Dr. Rebecca Lazarides telefonisch unter +49 331 - 977 2132 oder per Email unter rebecca.lazaridesuni-potsdamde