Portrait Marie Schröer

Kontakt

Marie Schröer

Professur für Kultursemiotik und Kulturen romanischer Länder

 

Am Neuen Palais 10
Haus 19, Raum 4.28
14469 Potsdam

Prof. Dr. Marie Schröer

Professur für Kultursemiotik und Kulturen romanischer Länder

Zur Person

Dr. Marie Schröer ist Kultur- und Literaturwissenschaftlerin mit semiotischem Schwerpunkt. Nach dem ersten Staatsexamen (Lehramt für Gymnasium mit den Fächern Französisch und Englisch) hat sie sich in ihrer Dissertation mit französischsprachigen autobiografischen Comics beschäftigt (Titel: Terrain de Je: Zum Wechselspiel zwischen Comic, Autobiografie und Bildungsroman). Sie ist Mitorganisatorin des Berliner Comic-Kolloquiums (http://www.comic-kolloquium.de/), freie Kultur-Journalistin und gehört verschiedenen Comic- und Literatur-Jurys an.  Sie lehrt, forscht und publiziert zu kultur- und literatursemiotischen Aspekten von Bild-Text-Narrativen, Kulinaristik und politischer Gegenwartsliteratur. Von Herbst 2017 bis Frühjahr 2020 war sie akademische Mitarbeiterin an der Universität Koblenz-Landau; seit Juni 2020 ist sie Juniorprofessorin für Kultursemiotik und Kulturen romanischer Länder
an der Universität Potsdam.

Dissertation

Terrain de Je : Zum Wechselspiel zwischen Comic, Autobiografie und Bildungsroman (summa cum laude), Potsdam 2018

Forschungsinteressen

Kultur- und Literatursemiotik, Sozio-Semiotik, Text-Bild-Narrativik, Comic, Karikatur, Kulinaristik, Autobiografieforschung, Gender Studies, Poststrukturalismus, Literatur- und Kulturjournalismus 

Akademischer und beruflicher Werdegang

seit 06/2020

Juniorprofessorin für Kultursemiotik und Kulturen romanischer Länder

11/2020

Gastdozentur an der Universität von Valenciennes (Erasmus)

07/2018

Dr. phil. in Romanistik (summa cum laude)

Dissertation: Terrain de Je : Zum Wechselspiel zwischen Comic, Autobiografie und Bildungsroman

09/2017 – 06/2020

Akademische Mitarbeiterin am Institut für fremdsprachliche Philologien (Fach Romanistik, Kultur- und Literaturwissenschaften/Sprachpraxis) an der Universität Koblenz-Landau

08/2016 – 10/2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Eva Kimminich, Kulturen romanischer Länder, Universität Potsdam (Elternzeitvertretung)

2015 – 2017

Accompagnatrice linguistique (Sprach- und Kulturbegleitung, Dolmetscherin), Deutsch-Französisches Sekretariat für den Austausch in der beruflichen Bildung (DFS Saarbrücken)

seit 2013

Freie Kulturjournalistin (u.a. Tagesspiegel Berlin, Goethe Institut, Deutschlandfunk)

2012 – 2017

Lehrbeauftragte an der Universität Potsdam (Institut für Romanistik) und an der Humboldt-Universität zu Berlin (Bologna Lab)

06/2010

Erstes Staatsexamen (Lehramt für Gymnasium, Französisch und Englisch, Universität Potsdam

Stipendien

2012 - 2015

Promotionsstipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung

2011

Teilstipendium der Philosophischen Fakultät der Universität Potsdam zur Anschubfinanzierung des Promotionsvorhabens

Jurorinnentätigkeiten

2020

Mitglied der Jury für das Lion-Feuchtwanger-Stipendium (Writers in Residence-Aufenthalt, NYC), Aufbau Verlag Berlin

2019

Mitglied der Jury für das Lion-Feuchtwanger-Stipendium (Writers in Residence-Aufenthalt, NYC), Aufbau Verlag Berlin

2018

Tagesspiegel-Jury: Comics des Jahres

Seit 2017

Mitglied der Auswahlkommission für die Comic-Stipendien des Berliner Senats

Portrait Marie Schröer

Kontakt

Marie Schröer

Professur für Kultursemiotik und Kulturen romanischer Länder

 

Am Neuen Palais 10
Haus 19, Raum 4.28
14469 Potsdam