uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Portrait Saman Hamdi

Saman Sebastian Hamdi

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 


Am Neuen Palais 10
Haus 19, Raum 4.28
14469 Potsdam

Saman Sebastian Hamdi

Zur Person

Geboren 1985 in Göttingen, Abitur 2005. 2005-2006 Zivildienst in Hannover in einer Tagesstätte für psychisch Gesundende. 2006-2010 Bachelor Studium „European Studies“ in Magdeburg, mit Auslandsjahr in St. Petersburg. 2008 Teilnahme am „National Model United Nations“ in New York, honoriert mit „Outstanding Awards“ für schriftliche und mündliche Leistungen.

2010-2013 Master in „International Relations: Global Governance and Social Theory“ in Bremen und Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Abschlussarbeit zum Thema: „The Knowledge of the Occupy Wall Street Movement - A Social Analysis of Cognitive Praxis“.

2012-2014 Beschäftigung in Frankreich und Deutschland in der Organisation der „Breaking“ (Breakdance) Weltmeisterschaften „Battle of the Year“ 2012, 2013, 2014 und des Tanz- und Filmfestivals „Breakin’ World Series“ 2013 in Montpellier. Seit Wintersemester 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Kulturen romanischer Länder der Uni Potsdam und Promovent zum Thema „Das Potential der Hip Hop Kultur für soziale und Bildungsprojekte“. U.A. Tätigkeit als Dozent: 2015 1. Platz beim Landeslehrpreis Brandenburg in der Kategorie „Umgang mit kultureller Heterogenität“.


Gewinner diverser Breaking Competitions: u.A. 2010 der deutschen Meisterschaft, „Battle of the Year Germany“ mit der Gruppe Flowjob. Seit 2013 Organisation und Durchführung sozialer und Bildungsprojekte mit Breaking und Hip Hop im Bereich Geflüchtetenrechte mit der Integrationshilfe Sachsen-Anhalt und der Gruppe Flowjob: u.A. 3. Platz Jugendkulturpreis Sachsen Anhalt 2013 und 1. Platz Landesintegrationspreises Sachsen Anhalt. Aktuell Breakingkurs mit Kindern mit und ohne Fluchthintergrund in Potsdam West.

Forschungsinteressen


Potential der Hip Hop Kultur für soziale und Bildungsprojekte, Wissen und Praxis in sozialen Bewegungen, Emanzipation und alternative Pädagogik, identitäre Aspekte im Breaking (Breakdance), Theorien der Internationalen Beziehungen, Globale Nord-Süd Beziehungen, Verschwörungstheorien in neurechten Kontexten.


Mitgliedschaften

Flowjob Crew

Integrationshilfe Sachsen Anhalt

 

Preise

2015 Landeslehrpreis des Landes Brandenburg in der Kategorie „Umgang mit kultureller Heterogenität“ für das Seminar: „Each One Teach One! Bildung und emanzipatorisches Potential der HipHop Kultur“.

Portrait Saman Hamdi

Saman Sebastian Hamdi

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 


Am Neuen Palais 10
Haus 19, Raum 4.28
14469 Potsdam